Vegefest Musik und mehr in der Fußgängerzone

Nachdem das Vegefest in den vergangenen zwei Jahren pandemiebedingt kleiner ausfallen musste, ist es nun in seiner bekannten Form zurück. Was Besucherinnen und Besucher erwartet.
20.09.2022, 12:36
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Musik und mehr in der Fußgängerzone
Von Aljoscha-Marcello Dohme

In den vergangenen zwei Jahren konnte das Vegefest pandemiebedingt nur in einer abgespeckten Form stattfinden. Doch am kommenden Wochenende kehrt die Veranstaltung in ihrer gewohnten Form mit Straßenkunst, Musik bis in den späten Abend und einer Oldtimer-Show zurück. 

"Es kommen wieder viele Straßenmusiker nach Vegesack, die für den Hut spielen", sagt Lars Ehlers vom Vegesack Marketing. "Darüber hinaus steht auf dem Botschafter-Duckwitz-Platz wieder die WESER-KURIER-Bühne, die am Sonnabend bis 22 Uhr bespielt wird." Konzerte geben dort der Shantychor "Beckedorfer Schifferknoten" (11 bis 13 Uhr) sowie die Bands Brennholzverleih (14 bis 15.45 Uhr) , The Shout (16.15 bis 18.30 Uhr) und die Number-One-Band (19 bis 22 Uhr). Am Sonntag stehen Joon & the Soulmates (12.30 bis 14 Uhr), Knipp Gumbo (14.30 bis 16 Uhr) und Lenna (16.30 bis 18 Uhr) auf der Bühne am Kleinen Markt. 

Weitere Bühnen werden zwischen dem Sedanplatz und dem Botschafter-Duckwitz-Platz aufgebaut. Dort treten neben Musikern auch Artisten und Kleinkünstler auf. Zu ihrem Programm gehören etwa Darbietungen aus den Bereichen Jonglage, Radartistik und Zauberei. Außerdem kommt ein Figurentheater nach Vegesack. Darüber hinaus gibt es auch Programm fernab der Bühnen. So wird am Sonnabend etwa das Trio Mango Beatzzz durch die Fußgängerzone laufen um dort die Passanten mit Samba Percussion zu unterhalten.

Auf dem Sedanplatz findet am Sonntag eine Oldtimer-Show statt, bei der mehr als 40 historische Autos zu sehen sein werden. Zusätzlich werden auch moderne Fahrzeuge präsentiert. Parallel dazu feiert die Freiwillige Feuerwehr Vegesack am Sonntag ihr 125-jähriges Bestehen auf dem Sedanplatz. "Es wird unter anderem ein Museumszelt und eine Löschübung geben, bei der die Besucherinnen und Besucher zuschauen können", sagt Ehlers. Darüber hinaus gibt es verschiedene Angebote für Kinder sowie Tipps, was bei einem Fettbrand zu Hause zu tun ist. 

Das Vegefest ist auch für die Handler von großer Bedeutung, insbesondere der verkaufsoffene Sonntag. "Dadurch, dass wir in diesem Jahr wieder mehr Programm bieten können, wird das Fest noch interessanter für Besucher", sagt Lars Ehlers. Sollte dann noch das Wetter mitspielen, rechnet er mit noch mehr Menschen, die es nach Vegesack zieht.

Zur Sache

Das Programm

Das Vegefest findet am Sonnabend und Sonntag, 24. und 25. September, statt. Am Sonnabend werden die Bühnen ab 10 Uhr bespielt, am Sonntag ab 11 Uhr. Zwei Stunden später startet der verkaufsoffene Sonntag im Stadtteil. Geschäftsschluss ist an diesem Tag um 18 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+