Loge „Anker der Eintracht“

Vegesacker Freimaurer öffnen ihr Haus

Durch öffentliche Veranstaltungen in ihrem Logenhaus und Vorträge wollen die Mitglieder der Vegesacker Loge „Anker der Eintracht“ über Freimaurerei aufklären.
06.09.2019, 19:06
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Martin Prigge
Vegesacker Freimaurer öffnen ihr Haus

Die Freimaurer öffnen ihr Haus, unter anderem für Vorträge.

Christian Kosak

Viele Menschen wissen nicht, was sich hinter der Freimaurerei verbirgt. Das liegt auch daran, dass die Mitglieder dieses Männerbunds unter sich bleiben, wenn sie sich treffen. Und ihre Rituale sind geheim. Auch deshalb sind Freimaurerlogen sagenumwoben. Um sie ranken sich bis heute zahlreiche abenteuerliche Geschichten und Vorurteile. Durch regelmäßige öffentliche Veranstaltungen in ihrem Logenhaus an der Weserstraße und Vorträge über Freimaurerei wollen die Mitglieder der Vegesacker Loge „Anker der Eintracht“ für Aufklärung sorgen.

Nach der Sommerpause haben die Freimaurer jetzt einen Ausblick auf die anstehenden Termine der kommenden Monate gegeben und über ein Spendenprojekt berichtet. Klaus Fischer ist aktuell „Meister vom Stuhl“ der Loge „Anker der Eintracht“. Diese Funktion entspricht in etwa der eines Vereinsvorsitzenden. Für die Auftaktveranstaltung hat Fischer den pensionierten Mathematikprofessor Klaus Horneffer eingeladen. Am Freitag, 13. September, referiert Horneffer, der in Ritterhude lebt, im Logenhaus in der Weserstraße 7 über Gegenwart und Zukunft des Freimaurerbundes.

Klaus Horneffer trat 1956 mit 19 Jahren den Freimaurern bei, war Logengründer in Bremen und als ehemaliger Großmeister des nationalen Dachverbands Vereinigte Großlogen von Deutschland der Chef von rund 10 000 Mitgliedern. Damit gehörte auch die deutsche Vertretung im Ausland zu seinem Aufgabengebiet, was Horneffer zu einem intimen Kenner der nationalen und internationalen Freimaurerei macht. Sein Vortrag findet unter dem Titel „Freimaurerei heute und morgen“ als Auftakt der neuen Reihe der „Vegesacker Gespräche“ der Loge statt.

Die Besucher werden in dem Vortrag unter anderem etwas über die ethischen Ziele der Freimaurer erfahren, die davon überzeugt sind, dass die ständige Arbeit an sich selbst zu einem menschlicheren Verhalten führt. Die fünf Grundideale der Freimaurerei sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Diese Ideale sollen durch die praktische Einübung im Alltag gelebt werden. Der Vortrag von Klaus Horneffer beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

An diesem Sonntag, 8. September, beteiligt sich die Vegesacker Loge am „Tag des offenen Denkmals“ und bietet Interessierten in der Zeit von 10 bis 17 Uhr Führungen im Logenhaus an, das Mitte des 19. Jahrhunderts als vornehmstes Wohn- und Geschäftshaus Vegesacks galt und 1899 zum Logenhaus umgebaut wurde. „Wir freuen uns auf die Öffentlichkeit“, sagt Klaus Fischer. Der „Erste Aufseher“ der Loge, Dietmar Warwas, wird Vorträge über das Haus und über Freimaurerei halten. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen.

Humanität ist ein freimaurerischer Wert. Aufgrund dessen, erläutert Dietmar Warwas, habe die Loge sich kürzlich entschlossen, dem Kindergarten am Flintacker durch eine Spende von 2000 Euro zu ermöglichen, ein von den Kindern selbst entworfenes Spielgerüst anzuschaffen. Inszwischen steht es und die Logenmitglieder haben es kürzlich bei der Einweihung besichtigt. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, sagt Claus Teske.

Freimaurer-Logen seien keine karitative Einrichtung, betont Klaus Horneffer. Solche Hilfen seien daher nur Sekundärziele der Loge. Dietmar Warwas ergänzt: „Die Hauptaufgabe unserer Arbeit ist die Selbstentwicklung. Wir möchten die gute Seite in uns ausbilden.“ Derzeit hat die Vegesacker Loge 60 Mitglieder; die Tendenz sei leicht steigend. Ein Mindestalter für den Eintritt gibt es nicht.

„An Gesprächsthemen mangelt es uns nie“, sagt Klaus Horneffer. Wichtig sei, einander zuzuhören. Weitere Informationen zur Freimaurerloge „Anker der Eintracht“ und ihren Aktivitäten gibt es im Internet unter www.anker-der-eintracht.de.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+