Das Haus der Familie in Walle startet wieder neue Angebote für junge Schwangere und junge Mütter Antworten auf alle Fragen rund ums Kind

Walle. Jungen Schwangeren und jungen Müttern einen Ort anbieten, an dem sie Antworten auf ihre Frage bekommen, andere Frauen in ähnlichen Lebenssituationen treffen und sich bei Bedarf beraten lassen können – das will das Haus der Familie an der Dünenstraße 2-4. Neue Ansprechpartnerin für junge Mütter ist dort jetzt die Diplom-Sozialpädagogin Gudrun Bollwahn. Ab dem 23. August leitet sie das neue Gruppenberatungsangebot "...und plötzlich bin ich Mutter". Und ab sofort bietet sie montags und donnerstags ab 10 Uhr jungen Müttern direkt vor Ort oder telefonisch unter 3618198 Beratungsgespräche zu allen möglichen Fragen des Lebensalltags mit Kind an – von Kindererziehung bis hin zu Fragen zu Schulabschlüssen und Möglichkeiten der Berufsausbildung.
31.05.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Anne Gerling

Walle. Jungen Schwangeren und jungen Müttern einen Ort anbieten, an dem sie Antworten auf ihre Frage bekommen, andere Frauen in ähnlichen Lebenssituationen treffen und sich bei Bedarf beraten lassen können – das will das Haus der Familie an der Dünenstraße 2-4. Neue Ansprechpartnerin für junge Mütter ist dort jetzt die Diplom-Sozialpädagogin Gudrun Bollwahn. Ab dem 23. August leitet sie das neue Gruppenberatungsangebot "...und plötzlich bin ich Mutter". Und ab sofort bietet sie montags und donnerstags ab 10 Uhr jungen Müttern direkt vor Ort oder telefonisch unter 3618198 Beratungsgespräche zu allen möglichen Fragen des Lebensalltags mit Kind an – von Kindererziehung bis hin zu Fragen zu Schulabschlüssen und Möglichkeiten der Berufsausbildung.

Aktuell starten im Haus der Familie außerdem neue Angebote zum Schwerpunkt junge Schwangere/junge Mütter: Immer mittwochs von 11 bis 12 Uhr lädt die Hebamme und Sozialpädagogin Patricia Ruck zur Rückbildungsgymnastik für junge Mütter mit ihrem Baby ein; der Kursus hat diese Woche begonnen und läuft noch über sechs Wochen. Ein Einstieg ist noch möglich.

Gleich anschließend, von 12 bis 13 Uhr, bietet die Waller Einrichtung außerdem eine Hebammensprechstunde für junge Schwangere und junge Mütter nach der Entbindung an.

Der nächste Geburtsvorbereitungskursus mit Patricia Ruck startet am kommenden Montag, 4. Juni; die acht Treffen finden jeweils montags von 16.30 bis 18.30 Uhr statt. Interessierte können sich unter Telefon 3618284 anmelden.

Immer donnerstagvormittags von 9 bis 12 Uhr öffnet außerdem Mona Bartocha unten im Café Waller Dorf das Café für junge Mütter. In diesem offenen Treff des Hauses der Familie können sich junge Mütter miteinander darüber austauschen, wie man mit der neuen Verantwortung für Kind, Haushalt und Partner oder auch mit plötzlicher Isolation, finanziellen Sorgen und allgemeiner Unsicherheit umgeht. Ansprechpartnerin Mona Bartocha bekam mit 20 Jahren ihre erste Tochter und ist inzwischen zweifache Mutter mit entsprechend großem Erfahrungsschatz.

Flyer zu allen Angeboten des Hauses der Familie für junge Schwangere und junge Mütter liegen außerdem im Haus der Familie, bei Ärzten, bei Hebammen, in Krankenhäusern und anderen Stellen im Stadtteil aus. Weitere Informationen unter Telefon 3618284.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+