Straßenbahn Einschränkung für Linien 2, 3, 10 und N10

Bauarbeiten sind der Grund dafür, dass die Linien 2, 3, 10 und N10 bis Donnerstag nicht wie gewohnt fahren können.
08.05.2022, 11:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von thh

Noch bis Donnerstag, 12. Mai, sind die Strecken zwischen Waller Friedhof beziehungsweise Nordstraße bis Gröpelingen ab 22 Uhr bis 3 Uhr morgens gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten an der provisorischen Umsteigeanlage in Gröpelingen. Dies bedeutet für die Straßenbahnlinien 2, 3, 10 und N10 Einschränkungen. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet.

Konkret pendeln die Linien 2, 10 und N10 in diesem Zeitraum zwischen Sebaldsbrück und Waller Friedhof. Zwischen Waller Friedhof und Gröpelingen ist in beide Richtungen mit der Linie 2E ein Busersatzverkehr eingerichtet. Dieser bedient alle Haltestellen der Linie 2, 10 und N10. Der Umstieg zwischen den Straßenbahnen und Ersatzbussen erfolgt an der Haltestelle Waller Friedhof. Der Umstieg zur N7 ist an der Haltestelle Karl-Bröger-Straße möglich.

Die Linie 3 pendelt zwischen Weserwehr und Haltestelle Konsul-Smidt-Straße. Die Ersatzbusse der Linie 3E fahren in beide Richtungen zwischen den Haltestellen Europahafen, Gröpelingen und Waller Friedhof. Der Umstieg von der Straßenbahn in den Bus ist an der Haltestelle Europahafen vorgesehen. Diese ist an den Fahrbahnrand verlegt.

Auf der Strecke der Linie 3E kommt es zu diversen Haltestellenverlegungen. Die Haltestelle Kap-Horn-Straße in Richtung Weserwehr entfällt. Detaillierte Informationen dazu gibt es auf www.bsag.de unter der Rubrik Umleitungen und Hinweise.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+