Voraussichtlich bis Ende Oktober Jetzt ist die Hansestraße im Bremer Westen gesperrt

Eine der Hauptachsen zwischen der A27 und der Überseestadt – die Hansestraße – wird momentan saniert. Wegen der umfangreichen Arbeiten ist die Straße voraussichtlich bis Ende Oktober zeitweise gesperrt.
20.09.2020, 19:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Solveig Rixmann

Eine der Hauptachsen zwischen der Autobahn 27 und der Überseestadt – die Hansestraße – wird momentan saniert. Wegen der umfangreichen Arbeiten ist die Straße voraussichtlich bis Ende Oktober zeitweise gesperrt.

Im ersten Bauabschnitt, der bis zum 4. Oktober andauern soll, werden zunächst zwischen Landwehrstraße und Steffensweg 300 Meter Fahrbahn in Fahrtrichtung Überseestadt aufgerissen. Beide Fahrspuren in dieser Richtung sind daher gesperrt. In Fahrtrichtung Autobahn 27 ist eine Spur gesperrt. Eine Umleitung führt über den Breitenweg, die Daniel-von-Büren-Straße und die Hans-Böckler-Straße.

Lesen Sie auch

Anschließend ist die Gegenrichtung dran. Bis voraussichtlich zum 24. Oktober werden dann umgekehrt beide Fahrspuren in Richtung A 27 gesperrt, während eine Fahrspur in Richtung Überseestadt wieder freigegeben ist. In der Zeit wird dann der Weg über die Nordstraße, den Waller-Ring und die Utbremer Straße als Umleitung ausgewiesen werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+