Blaumeiers Weihnachten ist alles andere als besinnlich

Walle (wk). Wenn bei Blaumeier Weihnachten gefeiert wir, geht es alles andere als besinnlich zu. Freitag feierten die Teilnehmer des Ateliers mit einer ungewöhnlichen Weihnachtsfeier ihre ganz eigene Version der Weihnachtsgeschichte.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Walle (wk). Wenn bei Blaumeier Weihnachten gefeiert wir, geht es alles andere als besinnlich zu. Freitag feierten die Teilnehmer des Ateliers mit einer ungewöhnlichen Weihnachtsfeier ihre ganz eigene Version der Weihnachtsgeschichte.

Die Heilige Familie - namentlich Oma am Klavier (Walter Pohl), Opa (Imke Burma) nebst der renitenten Enkel sowie einige missgelaunte Nachbarn mit Zigarette im Mundwinkel (allen voran: Andrea Herbst) - wartete voller Ungeduld und Vorfreude auf die Bescherung. Opa, ganz den Traditionen verhaftet, ließ es sich nicht nehmen, vor dem stattlichen Baum aus beleuchteter Pappe die prägnanten Passagen aus der Weihnachtsgeschichte vorzulesen.

Das machte Oma, Enkel und die übellaunigen Nachbar derart munter, so dass sich das Weihnachtsfest in ein denkwürdiges Krippenspiel verwandelte: Im Rahmen der Volkszählung kommt es zu einem heftigen Flirt zwischen Joseph und Maria - "mehr war aber nicht", versichert Opa. Dennoch bleibt der Flirt nicht folgenlos: Maria (Neele Buchholz) erwacht eines Tages zu ihrer eigenen Überraschung mit einem unerklärlich dicken Bauch. Der zuverlässige Joseph übernimmt großzügig die Verantwortung für die bevorstehende Vaterschaft. Opas Geschichte beeindruckte durch ihren besonderen Schluss: Eine ganze Schar schwangerer Marien kam voller Eintracht und unter schrägem Lobgesang unterm Weihnachtsbaum nieder.

Im Anschluss tanzte die skurrile Weihnachtsgesellschaft erwartungsvoll und beschwingt ein Weihnachtsballett nach verrockten Weihnachtsliedern. Eine ganze Schar von eifrigen Wichteln überbrachte der Heiligen Familie und den Gästen eine Fülle von Geschenken, die von den über 80 TeilnehmerInnen der Weihnachtsfeier mit Begeisterung durchgereicht wurden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+