Weiterer Arbeiter verletzt

Person stirbt nach Betriebsunfall auf Baustelle in der Überseestadt

Auf einer Baustelle an der Konsul-Smidt-Straße in der Überseestadt ist eine Betonwand auf zwei Arbeiter gestürzt. Dabei verstarb einer der beiden nach einer Notoperation im Krankenhaus.
19.08.2020, 16:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Person stirbt nach Betriebsunfall auf Baustelle in der Überseestadt
Von Jan-Felix Jasch
Person stirbt nach Betriebsunfall auf Baustelle in der Überseestadt

In der Überseestadt wurden zwei Personen durch eine umstürzende Betonwand verletzt. Einer der beiden Männer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Christian Butt

Auf eine Baustelle an der Konsul-Smidt-Straße in der Überseestadt ist am Mittwoch eine große Betonwand umgestürzt und hat zwei Bauarbeiter unter sich begraben. Der 44-jährige Mann erlag trotz Notoperation seinen schweren Verletzungen, teilte die Polizei Bremen am Donnerstagmorgen mit.

Auch sein 55-jähriger Kollege wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Die Betonwand von etwa vier mal fünf Metern Größe stürzte am Mittwoch ein. Mitarbeiter auf der Baustelle hoben sie mithilfe eines Krans leicht an, sodass die beiden Verletzten durch Rettungskräfte befreit werden konnten.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Polizei und Gewerbeaufsicht haben die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

++ Diese Meldung wurde am 20.08.20 um 10.25 Uhr aktualisiert. ++

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+