Polizei sucht Zeugen

Radfahrerin in Walle schwer verletzt

Eine 41-jährige Radfahrerin wurde bei einem Unfall in Walle am Donnerstagnachmittag schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.
18.09.2020, 13:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Radfahrerin in Walle schwer verletzt
Von Jan-Felix Jasch

Am Donnerstag wurde eine Radfahrerin in Bremen-Walle von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Wie die Beamten mitteilten, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Wagen gegen Nachmittag über den Waller Ring. Wegen eines Staus entschloss er sich nach eigenen Angaben, mehrere Fahrzeuge zu überholen, um anschließend auf den freien Linksabbiegerstreifen zu fahren.

Zeitgleich überquerte eine 41-jährige Radfahrerin zwischen den stehenden Fahrzeugen den Waller und wurde dabei von dem 18-Jährigen angefahren. Die 41-Jährige wurde gegen die Frontscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei hat weitere Ermittlungen unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde beschlagnahmt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsbereitschaft unter der Telefonnummer (0421) 362 14850 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+