Täter fesseln und knebeln ihr Opfer 93-Jährige in Bremen-Walle überfallen und ausgeraubt

Zwei Unbekannte haben am zweiten Weihnachtsfeiertag eine 93-Jährige in ihrem Haus in Bremen-Walle überfallen. Die Seniorin wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sei

Eine 93 Jahre alte Frau ist am Samstagmittag in ihrem Haus an der Schifferstraße in Bremen-Walle von zwei Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden. Wie die Polizei berichtet, klingelte das Duo gegen 13 Uhr an der Tür der Rentnerin. Als diese die Männer in ihr Haus ließ, packten die Männer die Frau und fesselten und knebelten sie. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung und flüchteten mit Geld und Schmuck. Über einen Hausnotruf alarmierte die 93-Jährige den Pflegedienst, eine Mitarbeiterin befreite die Frau. Die 93-Jährige wurde zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos.

Die Räuber waren etwa 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und schlank. Beide hatten eine helle Hautfarbe und sprachen Deutsch. Als sie an der Tür klingelten, hatten sie vermutlich ein Paket in der Hand. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter der Telefonnummer 0421 / 362 3888 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+