Kultur

Bremer GOP-Theater versteigert Möbel

Das Bremer GOP bekommt neue Stühle. Die alten werden nun für einen guten Zweck versteigert.
04.01.2019, 17:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer GOP-Theater versteigert Möbel
Von Marcel Auermann
Bremer GOP-Theater versteigert Möbel

Das Bremer GOP versteigert bequeme Möbel für einen guten Zweck.

Gop

Bis zur neuen Show im GOP-Varieté dauert es nicht mehr lange. Am 17. Januar feiert „Appartement – Zimmer frei“ Premiere. Spätestens dann müssen die alten Stühle raus sein aus dem Zuschauerraum und die neuen montiert. Für alle, die schon immer einmal sitzen wollten wie im Theater, bedeutet das die Möglichkeit, bequeme Möbel zu ersteigern. Das GOP veranstaltet zum Jahresbeginn einen Kehraus. Ob Wohnzimmer, Partykeller, Wartezimmer oder Büro – die Varieté-Stühle passen überall.

Gebote werden im Internet unter www.variete.de unter der Rubrik Spielort Bremen entgegengenommen. Die Aktion läuft bis zum 13. Januar um 23.59 Uhr. Das Startgebot pro Stuhl liegt bei zehn Euro. Ob der Bieter den Zuschlag erhalten hat, gibt das GOP am 14. Januar bis 18 Uhr bekannt. Die Stühle müssen dann bis zum 17. Januar um 15 Uhr abgeholt werden. Denn am Abend soll ja die neue Produktion „Appartement“ über die Bühne gehen – mit neuen Sitzgelegenheiten.

Lesen Sie auch

Die gesamten Einnahmen der Versteigerung gehen laut GOP an AVS & Friends. Dieser Verein unterstütze Patienten, die durch Krebs in finanzielle Not geraten, sowie deren Familien in Bremen und Umgebung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+