Ein Sommerabend voller Überraschungen am Speicher XI

Überseestadt. Wer noch nicht über Pfingsten verreist ist, wird mit einem netten Sommerabend voller Überraschungen am Speicher XI für das "Bleiben" belohnt! Zur Langen Nacht der Museen steuert die Speicherbühne am Sonnabend, 26. Mai, zwei ganz unterschiedliche Konzerte bei: Um 18 Uhr geht es los mit einem Lautsprecherkonzert von Marc Pira im Treppenhaus und im Foyer der Speicherbühne. Um 20.30 Uhr und 21.30 Uhr spielt einen Stock höher, im Magazin des Hafenmuseums im Speicher XI, die Musikgruppe "Seenotträume".
24.05.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Wk

Überseestadt. Wer noch nicht über Pfingsten verreist ist, wird mit einem netten Sommerabend voller Überraschungen am Speicher XI für das "Bleiben" belohnt! Zur Langen Nacht der Museen steuert die Speicherbühne am Sonnabend, 26. Mai, zwei ganz unterschiedliche Konzerte bei: Um 18 Uhr geht es los mit einem Lautsprecherkonzert von Marc Pira im Treppenhaus und im Foyer der Speicherbühne. Um 20.30 Uhr und 21.30 Uhr spielt einen Stock höher, im Magazin des Hafenmuseums im Speicher XI, die Musikgruppe "Seenotträume".

Die Speicherbühne am Speicher XI, der bekanntlich sein 100-jähriges Bestehen feiert, lädt alle Interessierten dazu ein, mit dabei zu sein und auch die vielen anderen Programmpunkte anlässlich des runden Geburtstages zu erleben: Zum Beispiel die Fotoausstellung in den Treppenhäusern zum 100-jährigen Jubiläum des Speichers. Bei Einbruch der Dämmerung wird die Speicherfassade beleuchtet. Die ganze Familie kann am kommenden Sonnabend jedoch schon ab 18.30 Uhr mit einer "Spurensuche" das alte Gemäuer erkunden. Hafen-Experten werden dabei helfen, und es gibt auch Preise zu gewinnen.

"Nagelritz" spielt am Sonnabend Ausschnitte aus seinem Programm, und zwar um 20 und um 21 Uhr im sogeannnten Sonderausstellungsraum des Hafenmuseums, außerdem ist der Film des Speicherumbaus zu sehen, und ab 22 Uhr spielen "Anbiet" in der "Hafenbar" Lieder nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum Mitsingen.Das "Port" hält darüber hinaus für alle eine Imbisskarte und kühle Getränke bereit.

Also, nichts wie hin zu den Aktivitäten rund um den Speicher XI! Das geht zu Fuß, mit dem Rad, mit Straßenbahn-Linie 3 oder auch mit dem Schiff aus der Innenstadt. Letzte Schiffsankunft ist am Sonnabend um 23 Uhr am Holz- und Fabrikenhafen bei der Feuerwache.

Mehr unter www.speicherbuehne.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+