Eisenbahnbrücke am Hagenweg Ärger um Brücken-Sanierung

Die Bahn will eine mehr als 100 Jahre alte Brücke im Waller Kleingartengebiet sanieren. Der Waller Beirat ist mit verschiedenen Planungsdetails allerdings nicht einverstanden.
30.06.2022, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ärger um Brücken-Sanierung
Von Anne Gerling

Im Zuge eines Planfeststellungsverfahrens soll sich der Waller Beirat bis zum 5. Juli zu der ab Oktober 2025 geplanten Modernisierung der Eisenbahnbrücke am Hagenweg äußern. Dort kreuzen sich verschiedene Güter- und Personenverkehrsstrecken und die südliche Einfahrt zum Rangierbahnhof. Gerne hätten sich die Ortspolitiker vor ihrer Stellungnahme im Fachausschuss Bau, Umwelt und Verkehr am Montag, 27. Juni, persönlich mit einem Vertreter der Deutschen Bahn (DB) zu Details ausgetauscht. Kurz vor der Videokonferenz allerdings sagte der DB-Referent krankheitsbedingt ab, sodass Fragen offenblieben.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren