Überfall in Bremen-Walle

Maskierter Mann bedroht Kioskbesitzer mit Messer

Ein maskierter Mann hat am Donnerstagabend einen Kiosk in Bremen-Walle überfallen. Dabei bedrohte er den Kioskbesitzer mit einem Messer und flüchtete schließlich mit Geld.
18.10.2019, 11:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Maskierter Mann bedroht Kioskbesitzer mit Messer
Von Vanessa Ranft
Maskierter Mann bedroht Kioskbesitzer mit Messer

Die Polizei sucht nach Zeugen. (Symbolbild)

DPA

Mit einem Messer bewaffnet hat ein maskierter Mann am Donnerstag einen Kiosk in der Wartburgstraße in Walle überfallen. Er bedrohte den 60-jährigen Kioskinhaber und forderte das Geld aus der Kasse. Schließlich flüchtete er mit mehreren Scheinen in Richtung Vegesacker Straße.

Die Polizei Bremen sucht nun nach Zeugen, die gegen 21 Uhr Beobachtungen gemacht haben. Der Räuber soll Mitte 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Bei der Tat trug er eine graue Wollmütze ins Gesicht gezogen, eine schwarze Hose und einen grauen Kapuzenpullover.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/ 362 38 88 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+