Beirat Woltmershausen Fitness und Fördergeld

Sport und Gesundheit standen beim Beirat Woltmershausen im Mittelpunkt. Der Verein Pumptrack Bremen plant eine Anlage auf der Pusdorfer Meile. Außerdem soll ein Projekt die Gesundheit im Quartier verbessern.
24.11.2022, 05:22
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus

Es soll noch sportlicher werden in Woltmershausen: Über die Planungen zur Errichtung eines sogenannten Pumptracks hat sich nun der Beirat Woltmershausen informieren lassen. „Ein Pumptrack ist ein welliger Rundkurs, der mit der Technik des Pumpens befahren werden kann“, erklärte Nina Fenzau vom Verein Pumptrack Bremen zu Beginn ihrer Erläuterungen. Und auf der Website des Vereins heißt es dazu: „Beim ,Pumpen‘ wird durch gezieltes Be- & Entlasten auf den Wellen Geschwindigkeit generiert, sodass eine Umrundung des Tracks ganz ohne Pedalieren möglich ist.“ Ziel ist, einen Parcours zu umrunden, ohne in die Pedale getreten zu haben, erklärt Nina Fenzau weiter, und dieser Parcours soll nach und nach auf der sogenannten Pusdorfer Meile entstehen. Diese befindet sich zwischen der Autobahn 281 und der Senator-Apelt-Straße, ist eine halbe Seemeile lang und hat eine Fläche von circa 30.000 Quadratmetern. Ungefähr ein Drittel der Fläche ist derzeit ungenutzt, und nun kommt der Pumptrack ins Spiel.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren