Unfall Neunjähriger in Woltmershausen von Bus erfasst

Ein neunjähriger Junge wurde am Freitagnachmittag in Woltmershausen von einem Bus erfasst. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.
24.04.2022, 10:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neunjähriger in Woltmershausen von Bus erfasst
Von Jan-Felix Jasch

Ein neunjähriger Junge wurde am Freitagnachmittag in Woltmershausen von einem Bus erfasst. Wie die Polizei mitteilte, wurde er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. 

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Neunjährige gegen kurz nach 15 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Woltmershauser Straße stadtauswärts. Laut Zeugenaussagen überquerte er hinter einem stehenden Linienbus die Straße. Der 29-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Busses versuchte noch, durch eine Vollbremsung die Kollision zu verhindern, prallte aber gegen den Jungen. Dieser erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand nicht.

Durch die Vollbremsung wurden fünf Fahrgäste in dem Bus leicht verletzt. Die weiteren Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+