Lankenauer Höft Crowdfunding-Ziel erreicht: Das Sommerfestival kann kommen

Die Crowd­funding-Kampagne für ein Sommerfestival am Lankenauer Höft in Bremen ist erfolgreich. Die Golden-City-Crew sammelte mehr als 10.000 Euro von Unterstützern ein.
28.02.2019, 18:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Crowdfunding-Ziel erreicht: Das Sommerfestival kann kommen
Von Pascal Faltermann

Die Crowd­funding-Kampagne der Golden-City-Crew ist erfolgreich. „Wir haben es geschafft“, sagt eine sehr erfreute Organisatorin Frauke Wilhelm, die allen Unterstützern dankt. Um den Plan für ein „360-Grad-Heimatliebe“-Sommerfestival am Lankenauer Höft umzusetzen, wollten die Kulturschaffenden Spenden in Höhe von 10.000 Euro bis zum 1. März (23.59 Uhr) über die Aktion einsammeln. Am Donnerstag war es dann soweit: Das Spendenkonto auf der Online-Plattform Startnext zeigte 10.870 Euro an.

Die Macher der Hafenkulturkneipe Golden City wechselten 2017 die Weserseite und zogen vom Bremer Europahafen ans Lankenauer Höft. Dort wollen sie auch in diesem Sommer die Landzunge im Hafen bespielen. Und nun können sie auch das Festival auf die Beine stellen mit Open-Air-Bühnen, Musik, Zeltplatz, Hängematten und vielen kleinen Schiffen mitten im Hafen. Anfangs lief die Spenden-Sammel-Aktion nur schleppend an.

Nun ist das Geld da: Die Unterstützer erhalten dafür kleine Geschenke als Gegenleistung. Besonders beliebt war bei der Crowdfunding-Aktion ein personalisierter Festival-Cocktail für 15 Euro. Auch das limitierte Unplugged-Wohnzimmerkonzert mit Ramona und Rammé für 750 Euro leistete sich ein Spender. Das geplante Festival soll vom 16. bis 18. August stattfinden, dabei sollen musikalisch alle Altersgruppen angesprochen werden – gespielt werde alles von Elektro bis Seemannsliedern, sagt Wilhelm.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+