Rablinghausen Mit Cuttermesser gegen Pfahlkinder

Die Interessengemeinschaft Rablinghausen ist entsetzt über die zerschnittenen Häkelpuppen, mit denen die Holzpoller am Straßenrand geschmückt worden sind. Wie die Gemeinschaft darauf nun reagiert.
29.09.2022, 07:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus

Kaktus, Krake, Pippi Langstrumpf: „Pfahlkinder“ heißen die gehäkelten und gestrickten bunten Überzieher, die die hölzernen Pfosten in der Siedlung Am Krummen Fleet schmücken und nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene erfreuen. Doch seit einiger Zeit gibt es einen oder mehrere Menschen, die sich die Zeit ohne die Pfahlkinder zurückwünschen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren