Bremen-Woltmershausen Polizei findet mehrere Kilo Drogen bei Verkehrskontrolle

Mehrere Kilo Drogen haben Polizisten in der Nacht zu Dienstag bei einer Verkehrskontrolle in Bremen-Woltmershausen entdeckt. Zwei Männer wurden festgenommen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Zu laut, zu schnell und dann auch noch Drogen im Auto: Die Bremer Polizei hat am Montagabend zwei Drogendealer auf der Woltermeshauser Straße in Woltmershausen festgenommen. Nach Angaben der Polizei war den Beamten das Auto der beiden Dealer durch laute Auspuffgeräusche und überhöhte Geschwindigkeit aufgefallen. Bei der Kontrolle fanden die Polizisten im Auto rund drei Kilogramm Ecstasy, ein halbes Kilo Heroin und mehrere Gramm Kokain. Als die Polizisten die beiden 21 und 31 Jahre alten Männer durchsuchten, entdeckten sie mehrere Tausend Euro Bargeld sowie drei Mobiltelefone. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnungen wurden weitere Beweismittel gefunden. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen, das Auto, die Drogen und die Handys beschlagnahmt. (sei)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+