Landesliga Bremen

TSV Melchiorshausen: Nach 9:3-Sieg folgt nun 1:7-Klatsche

Gegen den TSV Hasenbüren zeigten die Melchiorshauser am vergangenen Spieltag mit dem 9:3-Erfolg ein Offensivspektakel. Beim TS Woltmershausen setzte es nun dagegen eine deftige Pleite.
19.09.2021, 15:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Melchiorshausen: Nach 9:3-Sieg folgt nun 1:7-Klatsche
Von Yannik Sammert

Nach einem Sechs-Tore-Vorsprung zuletzt (9:3 gegen Hasenbüren), ist nun auch das nächste Spiel des TSV Melchiorshausen mit sechs Toren Differenz ausgegangen. Dieses Mal unterlag der TSV jedoch: 1:7 (1:1) hieß beim TS Woltmershausen am Ende, den TSV-Coach Lars Behrens vor der Partie als einen der "Titelkandidaten" in der Landesliga Bremen bezeichnet hatte. Ob der TSV nach dem eigenen Kantersieg dennoch leichtfertig agiert habe, wisse Behrens nicht. "Aber wir hatten nicht die nötige Konsequenz und Aggressivität."

Mit Teilen des ersten Durchgangs ist Behrens zufrieden. Durch einen Treffer von Dominik Resow gingen seine Jungs in Führung (7.). Zudem seien die Gäste anfangs gut organisiert gewesen. Gleichwohl habe auch schon in Halbzeit eins die Schärfe gefehlt. "Wir haben den Gegner bereits da oft nur begleitet und nicht attackiert." Rigo Ehresmann glich aus (17.). Fünf Minuten nach der Pause brachte der gelbverwarnte (44.) TSV-Verteidiger Elmar Brühl den Gegner im Strafraum zu Fall – dafür gab es die Ampelkarte und einen Elfmeter. Sicherlich habe der Platzverweis zum Spielverlauf beigetragen, glaubt Behrens. Schließlich bekam der starke Gegner nun noch mehr Räume. Aber: "Das darf keine Ausrede sein". Die Tore drei bis sechs fielen ab der 56. und innerhalb von zehn Minuten. "Mir fehlt jegliche Einsicht, warum wir da nicht kompakter verteidigen."

Die Klatsche sieht Behrens als Denkzettel. Das Spiel wird er mit seinen Spielern analysieren. Denn: "Was nicht gut läuft, muss angesprochen werden." Weiter geht es für Melchiorshausen am Mittwoch im Lotto-Pokal daheim gegen den FC Union 60.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+