Woltmershausen verliert Spiel und Torjägerin Sandra Urban TSW benötigt Schützenhilfe

Woltmershausen. Den Matchball vergeben und die Torjägerin verloren: Über den Handball-Frauen des TS Woltmershausen brauen sich im Abstiegskampf der Oberliga Nordsee nach der 27:29 (15:14)-Niederlage beim Vorletzten HSG Neuenhaus/Bockhorn dunkle Wolken zusammen.
02.05.2010, 21:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf KowalZIK

Woltmershausen. Den Matchball vergeben und die Torjägerin verloren: Über den Handball-Frauen des TS Woltmershausen brauen sich im Abstiegskampf der Oberliga Nordsee nach der 27:29 (15:14)-Niederlage beim Vorletzten HSG Neuenhaus/Bockhorn dunkle Wolken zusammen.

Sollten die Pusdorferinnen - wovon auszugehen ist - ihr letztes Saisonspiel gegen den seit 18 Spielen in Folge erfolgreichen Tabellenzweiten TV Oyten II verlieren und der Drittletzte Elsflether TB gleichzeitig beim Neunten TV Bohmte punkten, dann steigt der TSW tatsächlich noch in die Landesliga ab. 'Jetzt sind wir dringend auf die Schützenhilfe von Bohmte angewiesen", hofft TSW-Trainerin Andrea Brock nach wie vor auf einen positiven Abschied von der Trainerbank. Einen ganz bitteren Abschied gab?s derweil für Goalgetterin Sandra Urban: Vier Minuten vor Schluss zog sie sich beim Stande von 26:26 bei einer Abstoppbewegung einen Achillessehnenabriss im linken Fuß zu und dürfte ihre Karriere nach diversen Maleschen im Knie und der Wade nun wohl endgültig beenden.

Bei den Gästen, bei denen der Notstand im Rückraum schon mit der dritten Zeitstrafe von Christin Lange (48.) eingeläutet wurde, lief damit mangels Alternativen gegen die groß gewachsene HSG-Abwehr nicht mehr viel zusammen, so dass die unorthodox aufspielenden Niedersachsen noch zu einem glücklichen Erfolg kamen.

TS Woltmershausen: Rüther, Diers . Hamann (3/1), Urban (10), Otten, Lange, Röder (5), Schulenberg (4/2), Marks (3), Weber (1), Keim (1).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+