Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Bremen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Illegales Parken in der Östlichen Vorstadt soll ein Ende haben

Sigrid Schuer 25.06.2018 6 Kommentare

Durch einen zugeparkten Radweg muss eine Fahrradfahrerin auf die Fahrbahn ausweichen (Symbolbild).
Durch einen zugeparkten Radweg muss eine Fahrradfahrerin auf die Fahrbahn ausweichen (Symbolbild). (dpa)

Auf der letzten Sitzung des Ausschusses Nachhaltige Mobilität des Beirates Östliche Vorstadt wurden zwei Anträge von Angelika Schlansky und Kirsten Wiese behandelt. Die Grünen-Politikerinnen ärgert es besonders, dass unter der Eisenbahnbrücke Graf-Moltke-Straße circa zehn bis zwölf PKW illegal parken und damit den Rad- und Fußverkehr behindern. Nun soll der Beirat Östliche Vorstadt das Amt für Straßen und Verkehr dazu auffordern, das abzustellen. Die Poller auf den Bürgersteigen sollen beseitigt oder an den äußeren Rand versetzt werden, um den Angebotsstreifen für den Fahrradverkehr in gerader Linie durchzuziehen.

Auch Beirat Schwachhausen soll mit eingebunden werden

Die Grünen begründen den Antrag wie folgt: "Die Graf-Moltke-Straße ist eine stark befahrene Verkehrsverbindung zwischen Schwachhauser Heerstraße und Bismarckstraße. In Kombination mit der Fortsetzung durch die Horner Straße bildet sie eine erstrebenswerte Radwegeachse zwischen Schwachhausen und der Östlichen Vorstadt". Die Mitglieder stimmen dem Antrag grundsätzlich zu, wollen aber den Beirat Schwachhausen in das weitere Prozedere mit einbinden. 

Der zweite Antrag, der von den Grünen-Politikerinnen gestellt wurde, betrifft die Freihaltung des Bürgersteiges von wild parkenden Fahrrädern vor dem Drogeriemarkt Rossmann. An der Nordseite der Straße Vor dem Steintor, zwischen Horner Straße und Fesenfeld sollen dafür in der dortigen Parkbucht Fahrradbügel eingerichtet werden. Denn auf dem ohnehin schmalen Bürgersteig vor Rossmann würde durch wild geparkte Fahrräder der Fußgängerverkehr erheblich behindert.

Mehr zum Thema
Strafe bislang bei 20 Euro: Parken in zweiter Reihe könnte teurer werden
Strafe bislang bei 20 Euro
Parken in zweiter Reihe könnte teurer werden

Für Autofahrer und Radler sind sie eine Zumutung, oft zwingen sie andere auch zu riskanten ...

 mehr »

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige