Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Verein blickt auf zehnjähriges Bestehen zurück / Broschüre geplant
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Wachmannstraße: Ein Jahr der Feiern

Andreas Becker 31.03.2011 0 Kommentare

Denn der Verein wird zehn Jahre alt. Dieser runde Geburtstag wird am 27. August gefeiert. Vorher veranstalten die Aktiven am 2. Juli das 10. Wachmannstraßenfest. Zum Jubiläum ist allerdings nicht nur ein Fest geplant, sondern auch eine Broschüre, die unter anderem auf die Historie der Straße zurückblickt.

Der Vorstand des Vereins besteht neben Saxe weiterin aus Schatzmeisterin Renate Viets sowie den Stellvertretern Matthias Bröring, Thomas Rammelt und Ursula Dopatka.

Auf die ersten zehn Jahre blickt der Vorsitzende sehr zufrieden zurück. "So eine funktionierende Gemeinschaft gibt es in Bremen sonst nicht", zieht er eine positive Bilanz. Zurzeit gehören 128 Mitglieder dem Wachmannstraßenverein an. 52 Prozent sind Gewerbetreibende, der Rest sind Privatleute. "Da hat sich im Laufe der Jahre einiges geändert", sagt Saxe. Denn am Anfang waren die Geschäftsleute deutlich in der Überzahl.

Das Erfolgsrezept des Vereins

Mehrfach hat der Vorsitzende bereits in anderen Stadtteilen über das "Erfolgsrezept" des Vereins berichtet. Für ihn liegt das Besondere darin, dass der Verein wesentlich mehr ist als eine Werbegemeinschaft. "Das ist eigentlich nur ein ganz kleiner Teil", sagt Saxe. "Tatsächlich vertritt die Gemeinschaft die Interessen aller, die an dem Standort leben. Das ist für mich ein nachahmenswertes Beispiel."

Noch in diesem Jahr soll nach dem Willen der Mitglieder das neue Nutzungskonzept für den Benqueplatz realisiert werden. Noch im April wird es ein Beteiligungsverfahren geben, an dem die Nachbarn, SpielLandschaftStadt und die zuständigen Behördenvertreter teilnehmen werden. Die Planung war ins Rollen gekommen, weil spielende Kinder dort immer wieder durch parkende Autos gefährdet werden. Das aktuelle Konzept sieht vor, dass der Platz durch Spiele wie Schach oder Hinkepinke, die mit Hartplastik auf den Boden aufgebracht werden, als Spielfläche gekennzeichnet wird.

Außerdem sollen zusätzliche Bänke zum Verweilen einladen. "Als Parkfläche für die Autofahrer könnte an der Benquestraße ein Randstreifen eingerichtet werden", so Saxe. Diese Idee sei allerdings noch vorläufig und nicht mit dem Amt für Straßen und Verkehr abgesprochen.

Gast auf der Jahreshauptversammlung war auch Axel Behme von der Verkehrswacht. Beide Vereine wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Deshalb werden sie jeweils Mitglied des anderen.


Ein Artikel von
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige