Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Lüder-von-Bentheim-Straße
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Anwohner in Bremen-Schwachhausen wollen Raser stoppen

Maren Brandstätter 13.09.2018 1 Kommentar

Auf der Lüder-von-Bentheim Straße sollte es gemächlicher zugehen, finden dortige Anwohner.
Auf der Lüder-von-Bentheim Straße sollte es gemächlicher zugehen, finden dortige Anwohner. (PETRA STUBBE)

Die Lüder-von-Bentheim-Straße braucht Barrieren, um Rasern Einhalt zu gebieten – so schilderten es einige besorgte Anwohner im Juli dem Schwachhauser Beirat. Eine Einladung sämtlicher Anwohner besagter Straße in den Verkehrsausschuss am vergangenen Montag zeigte allerdings: längst nicht alle sind von diesem Plan überzeugt. Einer von ihnen hatte im Vorfeld eine Liste mit rund 60 Unterschriften bei Ortsamtsleiterin Karin Mathes abgegeben. Man sei der Auffassung, dass „die vermeintliche Nichteinhaltung“ der Geschwindigkeitsbegrenzung „durch einzelne Autofahrer“ kein solches Ausmaß habe, dass etwa das Aufstellen von Blumenkübeln oder eine sogenannte Verschwenkung der Straße gerechtfertigt sei. Die Lüder-von-Bentheim-Straße sei vor Jahren vorbildlich umgestaltet worden, „wir bitten den Beirat, davon abzusehen, die Straße zu verändern“.

Vorstellbar sei nach Meinung der Unterzeichner allerdings, eine Geschwindigkeitsmesstafel aufzustellen, um Autofahrer auf mögliche Geschwindigkeitsüberschreitungen aufmerksam zu machen. Auch Tempo-30-Piktogramme auf der Fahrbahn seien denkbar. Bauliche Veränderungen hielt die Gruppe der Unterzeichner hingegen schlicht für übertrieben. „Bauliche Maßnahmen würden in jedem Fall Parkplätze kosten“, erklärte Karin Mathes. Das habe ein gemeinsamer Vor-Ort-­Termin mit Polizei und dem Amt für Straßen und Verkehr ergeben. Dass kein Parkplatz in der Straße verzichtbar ist, darin sind sich die Unterzeichner wiederum mit Jochen Kurzke und Sven von Grünewald einig, die seinerzeit Kübel oder Verschwenkungen angeregt ­hatten.

Mehr zum Thema
Lüder-von-Bentheim-Straße Bremen: Verkehrsberuhigung gefordert
Lüder-von-Bentheim-Straße Bremen
Verkehrsberuhigung gefordert

Glatt und keine Hindernisse: Die Lüder-von-Bentheim-Straße lädt ein zum Gas geben trotz Tempo 30 ...

 mehr »

Die Mitglieder des Verkehrsausschusses zeigten sich fraktionsübergreifend einverstanden mit dem Aufstellen der beiratseigenen Geschwindigkeitsmesstafel und setzten die Lüder-von-Bentheim-Straße auf Platz eins der dazugehörigen Prioritätenliste. Die Messtafel liefere darüber hinaus objektive Daten zur dortigen Verkehrssituation, die ja offenbar recht unterschiedlich wahrgenommen werde, erklärte Barbara Schneider (Grüne).

Zustimmung in der Nachbarschaft

Nicht nur zu schnelle Autos, auch Fahrradfahrer auf den Gehwegen bereiten Kurzke und von Grünewald seit geraumer Zeit Sorgen – insbesondere in Hinblick auf Kinder. Das Tempo sei oft erheblich, auf Einsicht hoffe man fast immer vergeblich. In diesem Punkt herrschte Einigkeit unter den Anwohnern. Einer von ihnen regte daher an, über die Umwidmung der Lüder-von-Bentheim-Straße als Fahrradstraße nachzudenken. „Das zwingt die Radfahrer auf die Straße, und die Autos würden langsamer fahren“, argumentierte er. Die Lösung sei seiner Ansicht nach sowohl kostengünstig als auch effektiv.

Die Idee des Anwohners stieß bei der Nachbarschaft und im Ausschuss auf Zustimmung. Ein weiterer Vorschlag, eine temporäre Bake am Anfang des Fußwegs aufzustellen, um Radfahrer daran zu gewöhnen, die Fahrbahn zu benutzen, setzte sich allerdings nicht durch. Anwohner und Ausschussmitglieder schlossen diese Option kategorisch aus, um Menschen mit Gehhilfe oder Kinderwagen nicht zu beeinträchtigen. Wenngleich sich am Ende nicht alle Zweifel an der Wirksamkeit einer Fahrradstraße verflüchtigt hatten, beschloss der Ausschuss dennoch einstimmig, die Möglichkeit einer Umwidmung und das Aufbringen von Piktogrammen in der Lüder-von-Bentheim-Straße vom Amt für Straßen und Verkehr prüfen zu lassen.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
suziwolf am 23.10.2019 12:39
@peteris:

„🦍-Theater“ - wäre das bessere Wort ?

„halloween and British Exit ...
there‘s not anymore a difference“ ...
Lemurer am 23.10.2019 12:38
Dazu fällt mir nur eins ein:

Ein Krankenhaus ist kein Profit-Center
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige