Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Martinsclub Küchenbetriebe
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bunt schmeckt besser

Ulrike Troue 28.03.2018 0 Kommentare

Im inklusiven Bistro
Im inklusiven Bistro "Rotheo" gibt es auch täglich frische Kuchen. (Daniela Buchholz)

Kattenturm. „Wir haben pünktlich zum Frühlingsbeginn unsere Angebote überarbeitet und den Wünschen der Menschen im Stadtteil angepasst“, sagt Moritz Muras. Deshalb hat das "Rotheo" nach Mitteilung des Geschäftsführers der Martinsclub Küchenbetriebe jetzt auch am Wochenende geöffnet. Zehn Beschäftigte mit und ohne Beeinträchtigung kochen frisch und servieren in dem inklusiv betriebenen Bistro an der Kreuzung Robert-Koch-Straße / Theodor-Billroth-Straße, das vor zwei Jahren eröffnet worden ist, die Kattenturmer Nachbarn mit Köstlichkeiten.

Das "Rotheo" ist die erste Küche des Martinsclub und auch der erste Inklusionsbetrieb des Vereins für Menschen mit Beeinträchtigung. „Die ersten zwei Jahre waren mit großem Aufwand und vielen Mühen verbunden“, so Muras. „Jetzt hat sich das Team gefunden, und wir sind voller Energie.“

Das Bistro soll der Treffpunkt für alle Menschen aus der Nachbarschaft sein. „Wir sind so bunt gemischt, wie der Stadtteil“, sagt Serviceleiterin Imke Kasper, „daher lautet unser Motto: Bunt schmeckt besser.“

Zum zweiten Geburtstag des inklusiven Bistros hat Chefkoch Jörg Olling, der seit Juni 2017 die Küche im "Rotheo" leitet, für April besondere Angebote geplant. Den ganzen Monat über gibt es eine spezielle Mittagstischkarte. Und Ostermontag, 2. April, soll ein Osterbrunch von 10 bis 14.30 Uhr veranstaltet werden. Für Sonntag, 15. April, steht ab 12 Uhr ein großes Sonntagsbraten-Buffet auf dem Speiseplan, natürlich mit verschiedenen Braten und Beilagen und dazu noch einem süßen Nachtisch.

Ferner spielt die Familienfreundlichkeit eine ganz entscheidende Rolle. Für Kinder gibt es gezielte Angebote und eine Spielecke. Ein Outdoor-Spielplatz soll laut Moritz Muras demnächst folgen.