Wetter: bedeckt, 9 bis 15 °C
Hemelinger Nachwuchsgremium traf sich zur ersten Sitzung und feierte Wahlparty
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Neuer Jugendbeirat steht

CHRISTIAN HASEMANN 22.05.2017 0 Kommentare

Jugendbeirat Hemelingen
Die Aktiven des neu gewählten Jugendbeirats Hemelingen präsentieren hier den Inhalt des Aktiv-Koffers, der ihnen gesponsert wurde. (PETRA STUBBE)

In Hemelingen konnten Jugendliche in der Zeit vom 22. März bis zum 3. Mai zum zweiten Mal den Jugendbeirat wählen. Am Donnerstag haben sich die elf gewählten Kandidaten zu einer ersten Sitzung mit anschließender Wahlparty getroffen.

Wahlberechtigt waren 2406 Jugendliche, die zum Zeitpunkt der Wahl mindestens zwölf, aber noch nicht 18 Jahre alt waren und seit mindestens drei Monaten im Stadtteil Hemelingen ihren Wohnsitz hatten.

Insgesamt haben 486 Jugendliche ihre Stimme unter Vorlage der Wahlbenachrichtigung im Ortsamt Hemelingen und in den Oberschulen Sebaldsbrück und Wilhelm-Olbers-Schule abgegeben. Damit lag die Wahlbeteiligung nach Auskunft der Wahlkommission, bestehend aus Vertretern des Ortsamts und des Ausschusses für Jugendbeteiligung, positiverweise sogar noch etwas höher als bei der vorangegangenen Wahl.

Der Jugendbeirat Hemelingen verfügt über ein Budget von 5000 Euro, mit dem er eigene Projekte im Stadtteil planen und umsetzen kann. In der Vergangenheit hatte der Jugendbeirat Hemelingen unter anderem einen Bücherschrank in der Parsevalstraße finanziert, ein Fußballturnier veranstaltet, ein Graffiti-Projekt organisiert und dazu noch am Mahndorfer See aufgeräumt.

Die Jugendlichen nutzen für ihre Arbeit die Möglichkeiten der modernen Kommunikation: Diskutiert wird per Smartphone in Chat-Gruppen. Über die Internetseite www.difh.jubehemelingen.de können außerdem Jugendliche aus dem Stadtteil ihre Ideen einbringen und dazu auch über Vorschläge abstimmen.

Das Ortsamt, die Jugendhäuser im Stadtteil und der Beirat unterstützen die Arbeit des Jugendbeirats, die außerdem sozialpädagogisch begleitet wird. Für Ortsamtsleiter Jörn Hermening ist der Jugendbeirat ein sehr wichtiges Instrument, die Jugendlichen an demokratische Prozesse heranzuführen. „Damit werden die Jugendlichen in Dinge im Stadtteil eingebunden, die sie betreffen.“ Mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Budget könnten sie ihre eigenen Schwerpunkte setzen, und machten davon auch Gebrauch.

Kontakt zum Hemelinger Jugendbeirat über www.difh.jubehemelingen.de.
„Damit werden die Jugendlichen in Dinge im Stadtteil eingebunden." Ortsamtsleiter Jörn Hermening

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige