Wetter: bedeckt, 9 bis 15 °C
Verkehr in der Überseestadt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Hansator: Verkehrsführung am Beirat vorbei

Anne Gerling 22.05.2019 0 Kommentare

Vom Hansator aus können Autofahrer und Busse neuerdings nicht mehr links in die Hafenstraße abbiegen.
Vom Hansator aus können Autofahrer und Busse neuerdings nicht mehr links in die Hafenstraße abbiegen. (Roland Scheitz)

Eine neue Verkehrsregelung ist vor eineinhalb Wochen am Hansator in Kraft getreten: Von Kelloggs kommende Autos und LKW können seit dem 13. Mai nicht mehr wie bisher links in die Hafenstraße einbiegen. Die frühere Linksabbiegerspur existiert nicht mehr, stattdessen gibt es an dieser Stelle nun zwei Geradeausspuren. In der letzten Sitzung des Fachausschusses Überseestadt, Wirtschaft und Arbeit des Waller Beirats in dieser Amtsperiode hat dieses Thema am Dienstagabend für lebhafte Diskussionen gesorgt, denn die Waller Ortspolitiker fühlen sich in der Angelegenheit übergangen.

Aber der Reihe nach: „Die Situation in der Überseestadt macht es erforderlich, darüber nachzudenken, wie die Leistungsfähigkeit des Verkehrs aufrecht erhalten werden kann“, erklärt Thorsten Resch, Referatsleiter beim Amt für Straßen und Verkehr (ASV), den Hintergrund der Maßnahme.

Mehr zum Thema
Autofahrer in der Überseestadt gefrustet: Verkehr: Am Hansator wird's eng
Autofahrer in der Überseestadt gefrustet
Verkehr: Am Hansator wird's eng

Die Bremer Überseestadt ist häufig vom Kfz-Verkehr verstopft, jetzt ist ein zusätzliches Problem ...

 mehr »

Nachdem eine Verkehrszählung ergeben hatte, dass in Spitzenzeiten rund 20 Fahrzeuge pro Stunde die Linksabbiegerspur benutzten, während auf der Geradeausspur etwa 600 Fahrzeuge stündlich unterwegs waren, hatte das ASV Anfang Dezember damit begonnen, die neue Verkehrsführung vorzubereiten. Im Rahmen des Anhörungsverfahrens erreichte das Thema dabei auch den Waller Beirat, der Mitte Dezember der Beseitigung der Linksabbiegerspur ausdrücklich die Zustimmung verweigerte und zunächst wissen wollte, „ob die Erreichbarkeit der Tabak-Börse, des Restaurants Anbiethalle und der Verkehr der Firma Vollers zwischen den Betriebsstätten Schuppen 6 und den Speichern an der Hafenstraße dennoch gewährleistet werden kann.“

Kombinierte Spur nicht möglich

Ende März reichten die Waller Ortspolitiker dann ihre Stellungnahme nach, in der sie nach Abstimmung mit der Firma Vollers die Schaffung einer kombinierten Spur für Geradeausfahrer und Linksabbieger anregten. Auf eine Antwort aus dem ASV hatten sie seitdem vergeblich gewartet, stattdessen sahen sie sich Anfang Mai mit vollendeten Tatsachen konfrontiert. Die Erklärung dazu, weshalb der Vorschlag aus dem Stadtteil nicht machbar sei, reichte Thorsten Resch jetzt nach. „Eine kombinierte Spur geht nicht wegen der Straßenbahntrasse, die an dieser Stelle verläuft. Linksabbieger würden dort dann jeweils die Bahn blockieren. Leider – wir hätten es ja ansonsten auch gern gemacht.“

Am Neustädter Hafen sind Einzelteile der WIndkraftanlagen sauber aufgereiht und warten auf den Transport.
Fast 29 Meter misst der Lkw inklusive Ladung. Allein das zu transportierende Teil eines Windkraftanlagen-Turms wiegt knapp 50 Tonnen.
Prüfingenieur Kris Müller inspiziert, ob die angemeldeten Maße eingehalten wurden. Er stellt fest: alles in Ordnung.
Ein Gabelstapler entfernt für die Fahrt die Stützen des Turms.
Fotostrecke: Das Leben der Schwertransportfahrer

Anfang März sei das Thema auch bereits mit Vertretern aus dem Hause Vollers diskutiert worden, so Resch: „Und sie haben es verstanden.“ Stattdessen sei nun die Empfehlung an Lieferverkehre aus Richtung Muggenburg/ Kellogg-Gelände vom Hansator aus links in die Konsul-Smidt-Straße und sodann über die Straße Überseetor das Vollers-Areal an der Hafenstraße anzufahren. Resch ist mit dieser Lösung zufrieden: „Am 7. Mai ist die Änderung der Verkehrsführung angeordnet worden und es läuft. Wir haben keine Anhaltspunkte dafür, dass es nicht funktionieren würde.“

Beirats- und Fachausschusssprecher Wolfgang Golinski (SPD) ist da allerdings ganz anderer Ansicht. „Wir hätten uns gewünscht, in die Diskussion einbezogen zu werden“, betont er  - schließlich habe das Thema eine lange Vorgeschichte: „Wir haben im Beirat lange darüber diskutiert, die Konsul-Smidt-Straße für LKW zu sperren. Ich finde, es muss Mittel und Wege geben, das anders zu gestalten. Tatsache ist aber, dass dort nach wie vor LKW fahren. Und nun produzieren wir an dieser Stelle sogar noch viel mehr Verkehr.“

Auf Autofahrer in Bremen kommen in diesem Jahr wieder zahlreiche Baustellen zu. Besonders Walle und die B6 sind betroffen.
Diese Karte zeigt die aktuell laufenden Bauarbeiten im Februar 2019. Das abgebrannte Harms Gebäude am Wall soll abgerissen und neu gebaut werden. Das wird bis voraussichtlich Mitte 2020 dauern. Bis zum 30.04 läuft der Bau des City-Gates am Bahnhofsplatz.
Bauarbeiten ab März: Der Umbau der Discomeile läuft bereits und soll bis Ende März nur eine Sperrung beeinhalten, ab April gibt es eine Vollsperrung. Die Landwehrstraße ist Ende März für vier Tage ebenfalls vollgesperrt.
Verkehrsbeeinträchtigungen im April: Vollsperrrung stadteinwärts der Waller Heersstraße zwischen Helgolander Straße und Elisabethstraße. Die BSAG soll in der Bauzeit vom 6. bis 18. April ebenfalls nicht fahren.
Fotostrecke: Diese Baustellen gibt es 2019 in Bremen

Insgesamt sei das Ganze nicht gut gelaufen, findet auch CDU-Fraktionssprecher Franz Roskosch. „Wir haben es oft genug abgelehnt, und dann wird es einfach gemacht. Ich weiß nicht, ob das der richtige Umgang mit dem Beirat ist“, gibt er zu bedenken. Die neue Regelung habe außerdem einen gefährlichen Nebeneffekt: „Manche Fahrer, die nicht mehr links in die Hafenstraße kommen, machen daraufhin nun an der Nordstraße einen Kopfwender – und blockieren dort dann den Gegenverkehr.“ Möglicherweise also müssen an dieser Kreuzung Schilder aufgestellt werden, die U-Turns ausdrücklich verbieten – ob sich die Verkehrsteilnehmer daran halten, müsste wiederum regelmäßig kontrolliert werden.

Frank Scheffka, Sachkundiger Bürger für Die Linke, bezweifelt darüber hinaus den Nutzen der Maßnahme. „Die wirklichen Staus ­fangen erst auf der Kreuzung Hansator/Nordstraße an“, weiß er aus eigener Erfahrung. Der Stau setze sich dann auf der Hansestraße fort und auch an der Verstopfung, die regelmäßig die Kreuzung Hansestraße/Landwehrsttraße lahmlegt, ändere die abgeschaffte Links­abbiegerspur zur Hafenstraße nun rein gar nichts.

Und was nun? Grünen-Fraktionssprecherin Cecilie Eckler-von Gleich schlägt eine kombinierte Linksabbieger- und Geradeausspur inklusive Doppelampel vor: „Wenn eine Straßenbahn kommt, springt die Linksabbiegerampel kurz auf rot. Die Bahn fährt schnell vorbei und dann ist wieder grün.“

Dass dieser Vorschlag umsetzbar sei, bezweifele er, so Resch: „Aber ich nehme das gerne als Prüfauftrag mit. Wenn es da Möglichkeiten gibt, dann sind wir dafür offen.“ Eine Empfehlung gab bei dieser Gelegenheit Wolfgang Golinski dem ASV-Vertreter gleich noch mit auf den Weg: „Die Ampel an der Ecke Hansator / Konsul-Smidt-Straße müsste optimiert werden.“ Dort nämlich warte man regelmäßig überdurchschnittlich lange auf Grün.


Ein Artikel von
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige