Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Straßen-Umbau
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Mehr Gehweg und Grün statt Asphalt in Walle

Anne Gerling 12.06.2019 0 Kommentare

Überdimensioniert: Mit seiner derzeitigen Breite von rund 40 Metern genügt der Osterfeuerberger Ring den Anforderungen für eine sechsspurige Autobahn.
Überdimensioniert: Mit seiner derzeitigen Breite von rund 40 Metern genügt der Osterfeuerberger Ring den Anforderungen für eine sechsspurige Autobahn. (Roland Scheitz)

Noch-Beiratssprecher Wolfgang Golinski (SPD) hatte Ende Mai vor der vorletzten Bauausschusssitzung dieser Beirats-Amtsperiode extra noch mal in seinen Unterlagen nachgeschaut: Seit sage und schreibe zwölf Jahren sei der Beirat nunmehr am Thema Osterfeuerberger Ring dran, sagt er.

Damals, im Jahr 2007, waren in einer von Waller SPD und Grünen angeschobenen Zukunftswerkstatt erste Pläne für einen möglichen Rückbau der überdimensionierten Straße geschmiedet worden, die wie eine unüberwindbare Barriere das Osterfeuerbergviertel in zwei Hälften spaltet.

Seit 2010 sind von der ursprünglich vierspurigen Straße praktisch nur noch zwei Fahrbahnen in Benutzung, denn seitdem darf auf Abschnitten der äußeren Fahrspuren geparkt werden. Ein Provisorium zur vorläufigen Verengung der Straße, das alles andere als schön aussieht und dessen Tage nun tatsächlich gezählt sind: Ab dem 2. März soll der Osterfeuerberger Ring zwischen Utbremer Kreisel und Fleetstraße schrittweise umgestaltet werden; rund sieben Millionen Euro stehen für die Maßnahme bereit.

Was sieht man in Walle von fast überall? Richtig: den Fernmeldeturm. Hier eine Impression aus der Grenzstraße mit ihren zwar kleinen, dafür aber hübsch anzusehenden bunten Reihenhäusern.
Hier der Blick aus der Sankt-Magnus-Straße Ecke Wartburgplatz. Der Fernmeldeturm wurde 1986 an der Waller Heerstraße im Ortsteil Westend errichtet. Er hat eine Gesamthöhe von 235,70 Metern, wird gern als
Am Steffensweg rückt der Fernmeldeturm aber in die zweite Reihe - hier am Drei-Türme-Punkt an der Einmündung der Sankt-Magnus-Straße dominieren die Türme der katholischen (links) St. Marien- und der evangelischen Wilhadi-Kirchengemeinde (rechts).
Wir bleiben im Steffensweg und damit in der namensgebenden Straße des mit 12 Quadratkilometern kleinsten der insgesamt sieben Waller Ortsteile, der aber zugleich mit gut 29.000 Einwohnern eine besonders hohe Bevölkerungsdichte aufweist. Der Steffensweg erstreckt sich von der Hansestraße bis zum Waller Ring - das Foto zeigt den Abschnitt zwischen Grenzstraße und Elisabethstraße.
Fotostrecke: Hier ist es in Walle richtig schön

Die Baustelle wird sich dabei zunächst vom Verteilerkreisel aus auf der Fahrspur in Richtung stadteinwärts bewegen. Denn in diesem nördlichen Teil der Straße verlegt Hansewasser zur Entlastung der umliegenden Kanäle einen etwa 580 Meter langen zusätzlichen neuen Kanal und muss dafür die Straße aufreißen, die anschließend vom Amt für Straßen und Verkehr (ASV) neu gestaltet werden kann.

Ab September 2021 wandert die Baustelle dann auf der Südseite der Straße wieder zurück in Richtung Utbremer Kreisel und wird dabei zu einer reinen Straßen-Umgestaltung ohne Kanalbau. Rund drei Jahre wird der Umbau der Straße dauern, Ende 2022 soll alles fertig sein.

Die gute Nachricht dabei: Wesentliche Behinderungen für den Autoverkehr befürchten die beteiligten Planer nicht. „Die Zielsetzung in unseren Abstimmungen mit den Verkehrsbehörden lautete: Am besten immer alle Verkehre in beide Richtungen ermöglichen und Sperrungen einer oder sogar beider Fahrtrichtungen vermeiden – und wenn, dann nur kurze Sperrpausen. Dieses Ziel kann fast immer erreicht werden“, unterstrichen dazu bei der Präsentation im Ausschuss Lutz Schmauder-Fasel, der das Vorhaben beim Amt für Straßen und Verkehr (ASV) betreut, und Arne Schmüser, Leiter Ingenieurdienste Netz bei Hansewasser.

Mehr zum Thema
Osterfeuerberger Ring wird zweispurig: Umbau beginnt im März
Osterfeuerberger Ring wird zweispurig
Umbau beginnt im März

Seit zwölf Jahren bemühen sich Waller Beirat und Anwohner darum, dass der Osterfeuerberger Ring ...

 mehr »

Wenn nötig, werde der Verkehr vorübergehend über die Waller Heerstraße und den Autobahnzubringer Überseestadt umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer kämen aber während des dreijährigen Umbaus problemlos an den jeweiligen Baustellenabschnitten vorbei und könnten die Straße auch weiterhin an verschiedenen Stellen überqueren.

Fahrbahnen und Ortsfahrbahnen, Fußweg, Radweg und Mittelinsel werden im Rahmen der Baumaßnahme komplett neu gestaltet, sodass das Osterfeuerberg-Viertel enger zusammenrücken kann. So wird das Erscheinungsbild der Straße zukünftig insbesondere durch eine große Mittelinsel und weniger Asphalt geprägt sein, denn der in der Mitte verlaufende Grünstreifen wird deutlich verbreitert und die Ortsfahrbahnen entfernt.

An den Seiten entstehen außerdem rund 100 schräg angeordnete Parkplätze. Der Fußweg kann durch den hinzugewonnenen Platz besonders großzügig gestaltet werden und für Radfahrer wird neben der 3,50 Meter breiten Fahrbahn ein zwei Meter breiter spezieller Fahrstreifen – offiziell bekannt als Angebotsstreifen – markiert. „Wir kommen somit insgesamt auf eine Fahrbahnbreite von 5,50 Metern, so kann der Verkehr auch dann weiterlaufen, wenn dort mal ein Auto liegen bleibt“, so Schmauder-Fasel. Außerdem werden mehrere zusätzliche Möglichkeiten zum Überqueren der Straße angelegt, allerdings ohne Ampeln.

Die Böttcherstraße ist ohne Zweifel eine ganz besondere und auch eine der schönsten Straßen in Bremen.
Die Böttcherstraße wurde 1931 fertiggestellt und steht unter Denkmalschutz. 
Der Bremer Unternehmer Ludwig Roselius hatte den Architekten Bernhard Hoetger mit der künstlerischen Gestaltung der Böttcherstraße beauftragt. 
Das sogennannte
Fotostrecke: Das sind Bremens schönste Straßen

Schmauder-Fasel erläuterte in der Sitzung auch noch einmal ausführlich, weshalb erst jetzt mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen werden kann: „Wir sind lange dabei, Hauptproblem war das Geld.“ Bei der Planung hätten zudem Überlegungen zum öffentlichen Personennahverkehr eine zeitliche Extrarunde notwendig gemacht: Während der Planungsphase war intensiv darüber nachgedacht worden, ob in der Mitte der Straße Platz für eine mögliche zukünftige Straßenbahntrasse freigehalten werden sollte.

Im Zuge des 2014 beschlossenen „Verkehrsentwicklungsplans Bremen 2025“ hatten sich viele Findorffer eine Straßenbahn von der Überseestadt über den Osterfeuerberger Ring und durch den Bürgerpark gewünscht. Der Waller Beirat war dagegen; die Ortspolitiker befürchteten, die trennende Wirkung der Straße – die sie ja bewusst aufheben wollen – durch einen Schienenstrang eher noch zu verstärken. „Dem hat sich der Verkehrssenator dann gefügt“, so Schmauder-Fasel.

Als die Maßnahme dann endlich von der Baudeputation abgesegnet wurde, waren durch den zwischenzeitlichen Bauboom die Preise in die Höhe geschossen, sagt er: „Wir haben deshalb alles nochmal überprüft. Statt der sechs Millionen, die wir ursprünglich geplant hatten, haben wir nun eine Million Euro mehr.“

Weitere Informationen

Alle Details rund um die Maßnahme sind auf dem Baustellenradar unter www.hansewasser.de zu finden.


Ein Artikel von
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige