Bremen

stadtumschau

Für Patienten mit einer Augenerkrankung richtet der Blinden- und Sehbehindertenverein Bremen diesen Donnerstag, 9. Juni, von 15 bis 18 Uhr eine Telefonsprechstunde ein.
09.06.2016, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
stadtumschau
Von Heinz-Peter Petrat

Für Patienten mit einer Augenerkrankung richtet der Blinden- und Sehbehindertenverein Bremen diesen Donnerstag, 9. Juni, von 15 bis 18 Uhr eine Telefonsprechstunde ein. Unter der Nummer 24 40 16 16 erhalten die Anrufer Informationen zu ihrer Krankheit. Die Sprechstunde findet regelmäßig jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

Die Erlebnisausstellung „Meer erleben“ wird an diesem Donnerstag, 9. Juni, um 16 Uhr im Weserpark, Hans-Bredow-Straße 19, eröffnet. Die interaktive Schau wurde inhaltlich vom Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen konzipiert. Es gibt auch ein spezielles Rahmenprogramm für Schulklassen, Lehrerinnen und Lehrer. Die Ausstellung läuft bis zum 25. Juni.

„Liegt der Schatten von Franco wieder über Spanien?“ lautet das Thema eines Vortrags von Volker Mauersberger, dem ehemaligen Chefredakteur von Radio Bremen, am Freitag, 10. Juni. Er spricht um 20 Uhr im Bremer Presse-Club, Schnoor 27.

Schwerter und Schilder aus Naturmaterialien können Kinder ab zehn Jahren beim Naturschutzbund Bremen bauen. Der Workshop findet am Sonnabend, 11. Juni, von 14 bis 18 Uhr im Vahrer Feldweg 185 in Sebaldsbrück statt. Eine Anmeldung unter Telefon 45 82 83 64 ist erforderlich.

Nach Trier zur Ausstellung „Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann“ führt eine Busreise vom 25. bis zum 28. August, die die Volkshochschule Bremen anbietet. Rund um die Ausstellungsbesuche werden unter anderem das römische Erbe der ältesten Stadt Deutschlands erkundet und die rekonstruierten Tempelbezirke auf dem Martberg in Treis-Karden besucht. Informationen und Anmeldung bei Anja Krogmann unter Telefon 0 42 02 / 88 58 43.

Für eine Fahrt ans Steinhuder Meer am Sonnabend, 11. Juni, hat der Nabu Bremen noch zwei freie Plätze. Auf dem Programm stehen eine Führung über die Festungs­insel Wilhelmsstein sowie ein Gang durch das Naturschutzgebiet Meerbruchwiesen. Fisch- und Seeadler können dabei aus der Nähe beobachtet werden. Die Fahrt inklusive An- und Abreise mit dem Bus kostet 58 Euro. Weitere Infos unter Telefon 45 82 83 64.

Ehrenamtliche sucht der Kinderschutzbund Bremen für die Telefonberatung, Kinderbetreuung, Informationsstände sowie auch handwerklich Geschickte für die Geschäftsstelle. Am Sonnabend, 11. Juni, veranstaltet der Kinderschutzbund einen Brunch für freiwillig Aktive und informiert über Möglichkeiten für Ehrenamtliche. Der Brunch findet von 11 bis 13 Uhr im Café Pax in der Humboldtstraße 175 statt. Um Anmeldung unter Telefon 24 01 12 10 wird gebeten.

Die besten Stapler-Fahrer Bremens werden beim Willenbrock Stapler-Cup ermittelt, der am Sonnabend, 11. Juni, stattfindet. Von 10 bis etwa 15 Uhr kämpfen 152 Teilnehmer um den Cup. Der Wettbewerb findet bei der Firma Willenbrock Fördertechnik in der Senator-Bömers-Straße statt.

Zu einem Tag des offenen Hofes lädt der Hof der Familie Schnakenberg, Butendieker Landstraße 51, am Sonntag, 12. Juni, ein. Um 10 Uhr beginnt das Fest mit einem Hof-Gottesdienst. Bis 16 Uhr gibt es einen Markt mit regionalen Hofläden. Für Kinder gibt es einen Trettrecker-Parcours, Keramik-Malerei und Ratespiele.

Zu einem maritimen Familienfest lädt die Schlachte am Sonntag, 12. Juni, ein. Von 11 bis 18 Uhr können die Besucher am Ufer der Weser die Nixe Lilly und die Piraten von Ars Vivendi treffen, Kinder können sich an 40 Spielstationen vergnügen. Außerdem gibt es ein Bühnenprogramm mit viel Musik, und viele Schiffe laden zum Open Ship ein.

Der Bürgerparkverein lädt für Sonntag, 12. Juni, beim Stadtwald-Aussichtsturm zu einem kleinen Open Air-Konzert ein. Ab 11 Uhr spielen die Bremer Turmbläser einen bunten Strauß beliebter Melodien

Zu einem Tag der offenen Tür lädt das Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) am Dienstag, 14. Juni, ein. Von 10 Uhr bis 17 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit, die Labore und Testanlagen des Institutsgebäudes in der Robert-Hooke-Straße 1 (darunter die europaweit einmalige Maritime Explorationshalle zum Test autonomer Unterwasserroboter) zu erkunden. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bei Gruppen ab fünfzehn Personen ist eine Anmeldung per Mail an uk-hb@dfki.de erforderlich.

Eine Reise nach Warschau zum Chopin-Festival bietet die Bremer Volkshochschule von Mittwoch bis Montag, 17. bis 22. August, an. Neben einem ausführlichen musikalischen Programm stehen auch Besuche des Nationalmuseums, des Königsschlosses sowie ein Ausflug nach Zelazowa Wola, Chopins Geburtsstadt, auf dem Programm. Infos und Anmeldung unter Telefon 88 58 43 oder per Mail unter anja.krogmann@der.com.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+