Fünf Verletzte

Straßenbahn rammt Auto

Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Auto in Bremen sind fünf Menschen verletzt worden. Eine 35 Jahre alte Autofahrerin mit drei Kindern hatte am Samstag beim Wenden auf den Gleisen die nahende Bahn missachtet.
26.10.2014, 12:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Straßenbahn rammt Auto

dpa

Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Auto in Bremen sind fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, missachtete eine 35 Jahre alte Autofahrerin mit ihren drei Kindern am Samstag beim Wenden auf den Gleisen die nahende Bahn.

Die 52 Jahre alte Bahnfahrerin konnte den Zug nicht mehr rechtzeitig bremsen, rammte das Auto und schob es gegen einen Kleintransporter. Bei der Kollision wurde die 35-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt, sie erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Kinder im Alter von 6, 9 und 16 Jahren kamen mit Prellungen und einem Schock ins Krankenhaus.

Die Fahrerin der Straßenbahn erlitt ebenfalls einen leichten Schock. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Stadtteil Walle-Utbremen. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+