Auf dem Greifswalder Platz wird über die Neugestaltung diskutiert Suppenküche der Ideen

Ohlenhof. Der Spielplatz am Greifswalder Platz soll neu gestaltet werden – aber wie? Darüber wollen die Garten- und Landschaftsarchitekten vom Büro „Horeis + Blatt“ nun in einer „Suppenküche der Ideen“ mit Anwohnern, Akteuren und Interessierten reden. Mitten auf dem Platz sollen dafür am Sonnabend, 10.
01.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Anne Gerling

Ohlenhof. Der Spielplatz am Greifswalder Platz soll neu gestaltet werden – aber wie? Darüber wollen die Garten- und Landschaftsarchitekten vom Büro „Horeis + Blatt“ nun in einer „Suppenküche der Ideen“ mit Anwohnern, Akteuren und Interessierten reden. Mitten auf dem Platz sollen dafür am Sonnabend, 10. Juni, von 16 bis 20 Uhr nach Rezepten aus der Nachbarschaft verschiedene Suppen gekocht werden.

Während des Kochens und Essens werden gemeinsam Ideen zur Neugestaltung des Platzes entwickelt und gesammelt. Dabei könnte es zum Beispiel darum gehen, wie sich der Platz zum Quartier hin öffnen kann und wie und von wem er genutzt werden soll. Eingeladen sind Anwohner, Nutzer des Platzes und Akteure aus dem Quartier und dem Stadtteil sowie aus Politik und Verwaltung.

Wer mitreden möchte, kann am Sonnabend, 10. Juni, um 16 Uhr einfach vorbeikommen. Auf dem Platz werden einfache Kochstellen und Bierbankgarnituren zur Verfügung gestellt. Rezepte und Köche werden noch gesucht; wer ein leckeres Rezept vorschlagen möchte, kann sich unter Telefon 01 73 - 3 60 47 92 oder per E-Mail an mail@manuelaweichenrieder.de mit den beiden Moderatoren Oliver Behnecke und Manuela Weichenrieder in Verbindung setzen. Unkosten werden ersetzt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+