Tanklager-Petition: 328 Unterschriften

Farge. Bis gestern haben 328 Einwohner auf den Seiten der Bremischen Bürgerschaft die Online-Petition zum Thema Tanklager unterzeichnet. Noch bis zum 22. April können sich Bürger im Internet daran mit ihrer Unterschrift beteiligen. Initiatoren der Petition sind Sandra und Stephan Hänke. Sie fordern von den Behörden, insbesondere vom Umweltsenator, mehr Transparenz bei der Aufklärung der Grundwasser- und Bodenkontamination in Farge und Rönnebeck durch das Tanklager Farge. "Leider ist diese Verseuchung nicht nur ein lokales Problem, das in erster Linie die Anwohner beziehungsweise die direkte Nachbarschaft betrifft, denn die sogenannte Schadstofffahne bedroht perspektivisch auch das einzige Trinkwassergewinnungsgebiet Bremens, das Wasserschutzgebiet Blumenthal", schreibt Stephan Hänke. Er will die Petition als konstruktive Anregung für die Behörde verstehen. Sie soll den Ämtern helfen, "ihren Weg in die moderne Zeit zu finden, in der sich Staat und Bürger als gleichberechtigte Partner auf Augenhöhe gegenüberstehen", so Hänke weiter.
16.04.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Dch

Farge. Bis gestern haben 328 Einwohner auf den Seiten der Bremischen Bürgerschaft die Online-Petition zum Thema Tanklager unterzeichnet. Noch bis zum 22. April können sich Bürger im Internet daran mit ihrer Unterschrift beteiligen. Initiatoren der Petition sind Sandra und Stephan Hänke. Sie fordern von den Behörden, insbesondere vom Umweltsenator, mehr Transparenz bei der Aufklärung der Grundwasser- und Bodenkontamination in Farge und Rönnebeck durch das Tanklager Farge. "Leider ist diese Verseuchung nicht nur ein lokales Problem, das in erster Linie die Anwohner beziehungsweise die direkte Nachbarschaft betrifft, denn die sogenannte Schadstofffahne bedroht perspektivisch auch das einzige Trinkwassergewinnungsgebiet Bremens, das Wasserschutzgebiet Blumenthal", schreibt Stephan Hänke. Er will die Petition als konstruktive Anregung für die Behörde verstehen. Sie soll den Ämtern helfen, "ihren Weg in die moderne Zeit zu finden, in der sich Staat und Bürger als gleichberechtigte Partner auf Augenhöhe gegenüberstehen", so Hänke weiter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+