Überfalle Bremer Polizei fahndet mit Fotos nach Räuber

Ein Mann soll in kurzen Abständen eine Tankstelle und einen Einkaufsmarkt in Bremen überfallen haben. Die Polizei sucht nun Zeugen und veröffentlicht dafür Fotos der Überwachungskameras.
10.01.2022, 11:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von par

Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Utbremen im Dezember fahndet die Polizei mit Fotos nach dem Räuber. Derselbe Täter hat vermutlich in der vergangenen Woche erneut zugeschlagen, teilen die Beamten mit. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am 22. Dezember 2021 raubte ein Unbekannter eine Tankstelle in der Hans-Böckler-Straße in Utbremen aus. Dabei bedrohte er zwei Angestellte mit einem Messer. Kameras zeichneten die Tat auf.

Am Donnerstag, 6. Januar 2022, überfiel vermutlich derselbe Täter einen Einkaufsmarkt in der Vegesacker Straße in Walle. Gegen 16.15 Uhr bedrohte ein Mann eine Kassiererin mit einem Messer und forderte Geld. Als die Filialleiterin dazukam, bedrohte er die Frau ebenfalls. Er nahm Bargeld aus der Kasse und flüchtete. Zeugen beobachteten, wie der Unbekannte in Richtung Steffensweg und dann weiter in die Bremerhavener Straße auf einem türkisfarbenen Fahrrad davonfuhr.

Der Täter ist laut Beschreibung der Polizei zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, schlank, dunkelhaarig und etwa 20 bis 30 Jahre alt. Bei dem Überfall auf den Discounter trug er eine FFP-2-Maske und einen Bart. Bekleidet war er mit einem weißen Pullover, einer schwarzen Jogginghose, schwarzer Baseballcap und einer Bauchtasche.

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun mit Bildern aus den Überwachungskameras nach dem Mann. Zeugen können sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 / 362 38 88 melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+