Verbraucherzentrale

Tatort Rente mit Ulrike Folkerts

Bahnhofsvorstadt. Die Verbraucherzentrale holt Ulrike Folkerts nach Bremen: Am Mittwoch, 17. Januar, kommt die "Tatort"-Kommissarin, Schirmherrin des "Facing Finance"-Projektes "Faire-Rente.
11.01.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Tatort Rente mit Ulrike Folkerts
Von Monika Felsing

Bahnhofsvorstadt. Die Verbraucherzentrale holt Ulrike Folkerts nach Bremen: Am Mittwoch, 17. Januar, kommt die "Tatort"-Kommissarin, Schirmherrin des "Facing Finance"-Projektes "Faire-Rente.de", zur Podiumsdiskussion „Tatort Rente“ um 18 Uhr ins Gewerkschaftshaus, Bahnhofsplatz 22-28. Mit auf dem Podium: Regine Breusing, Vorstandsmitglied der Hannoverschen Kassen, Heribert Karch, Geschäftsführer der Metallrente, der betrieblichen Altersvorsorge der Metallbranche und Vorsitzender des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung, Thomas Küchenmeister von Facing Finance und Ulrike Brendel von der Verbraucherzentrale. Julia Meichsner von Radio Bremen moderiert. Nach der Diskussion wird die Ausstellung „Wie fair ist meine Rente?" eröffnet, die bis Ende Januar läuft. Sie zeigt, "wie Versicherungen und Finanzdienstleister mit den Beiträgen der Anlegerinnen und Anleger Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen finanzieren". Anmeldungen sind nur noch möglich diesen Donnerstag, 11. Januar, per E-Mail an anmeldung@vz-hb.de oder unter Telefon 160 77 41.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+