Technik in der Kita Wenn Kinder programmieren lernen

In manchen Kitas üben Fünfjährige den Umgang mit einem kleinen Roboter oder drehen einen Film. Einige Experten fordern flächendeckend mehr frühes digitales Lernen - doch es gibt auch Bedenken von Eltern.
13.08.2021, 17:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wenn Kinder programmieren lernen
Von Sara Sundermann

Sophia läuft auf Händen und Füßen durch ihre Kita und zählt. Sie läuft den Weg ab, den die Biene gehen soll. Die Biene soll zu Charlotte kriechen, die auf der anderen Seite des Raumes steht. Sind es acht Schritte oder mehr? Die Biene, das ist ein kleiner Roboter, rund, und mit Augen, die aufleuchten. Auf dem Rücken hat die Roboterbiene verschiedenfarbige Tasten. Einmal nach links drehen, dann achtmal vorwärts rollen. Das programmiert Sophia ein. Ganz bis zu Charlotte schafft die Biene es nicht, aber sie ist nah dran. Sophia, Charlotte und Matti probieren aus, Versuch und Irrtum. Das ist das Motto.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren