Deputation einig über Modellversuch Test: Bibliothek öffnet sonntags

Bremen. Die Bremer Stadtbibliothek soll ab Herbst auch an ausgewählten Sonntagen öffnen. Darauf verständigte sich gestern fraktionsübergreifend die Kulturdeputation. Von Oktober bis April wird demnach an vier bis sechs Terminen ein Modell getestet, das bei entsprechendem Erfolg in die regulären Öffnungszeiten einfließen könnte.
27.06.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Mus

Bremen. Die Bremer Stadtbibliothek soll ab Herbst auch an ausgewählten Sonntagen öffnen. Darauf verständigte sich gestern fraktionsübergreifend die Kulturdeputation. Von Oktober bis April wird demnach an vier bis sechs Terminen ein Modell getestet, das bei entsprechendem Erfolg in die regulären Öffnungszeiten einfließen könnte.

Mit dem Modellversuch will die Politik vor allem Familien mit Kindern die Gelegenheit geben, die Welt der Bücher zu entdecken. Zu den regulären Öffnungszeiten unter der Woche sei das nicht immer möglich. Das Konzept sieht außerdem musikalische oder literarische Angebote wie Lesungen vor. Kirsten Kappert-Gonther von den Grünen begrüßte dies ausdrücklich, da auf diese Weise vielleicht Familien in Bibliotheken gelockt würden, "die sonst nicht dorthin gehen".

Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen (SPD) verwies auf die Schranken des Bundesarbeitsgesetzes, das einer generellen Sonntagsöffnung derzeit noch entgegen steht. Persönliche Gespräche mit den Bibliotheksmitarbeitern hätten aber den Weg geebnet, sagte Böhrnsen, "das hat sich gelohnt". Seine Staatsrätin Carmen Emigholz betonte, dass die Mitarbeiter an Sonntagen nur auf freiwilliger Basis eingesetzt werden sollen. Der Zusatzdienst werde selbstverständlich mit Freizeit ausgeglichen. Der Linken-Abgeordnete Peter Erlanson gab zu bedenken, dass manche Bibliotheken womöglich ihre Öffnungszeiten an Werktagen ändern müssten, wenn die Mitarbeiter den entsprechenden Ausgleich nehmen, da sich die Gesamtzahl der Belegschaft durch die zusätzlichen Stunden nicht ändere.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+