Thema: Seelische Gesundheit

Lindenhof (mas). Im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit 'Leben wagen - dazugehören', die morgen um 16.30 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung vor dem Haus der Bürgerschaft startet, geht es auch um die seelische Gesundheit in den Stadtteilen. So laden verschiedene soziale Träger im Bremer Westen zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, 8. Oktober, von 14 bis 18 Uhr ins Café Brandt, Gröpelinger Heerstraße 226, ein. Unter dem Motto 'Im Westen nur Neues?!'wird dargestellt, was Gröpelingen zum Thema seelische Gesundheit an Neuem, aber auch an Bewährtem zu bieten hat.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marion Schwake

Lindenhof (mas). Im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit 'Leben wagen - dazugehören', die morgen um 16.30 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung vor dem Haus der Bürgerschaft startet, geht es auch um die seelische Gesundheit in den Stadtteilen. So laden verschiedene soziale Träger im Bremer Westen zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, 8. Oktober, von 14 bis 18 Uhr ins Café Brandt, Gröpelinger Heerstraße 226, ein. Unter dem Motto 'Im Westen nur Neues?!'wird dargestellt, was Gröpelingen zum Thema seelische Gesundheit an Neuem, aber auch an Bewährtem zu bieten hat.

Harrie van Haaster stellt nach der Begrüßung um 14 Uhr das EU-Projekt Missing-Link' vor. Etwa 30 Minuten später präsentieren sich die sozialen Träger im Bremer Westen multimedial. Um 16 Uhr folgt ein Vortrag zum Thema Arbeit und niedrigschwellige Beschäftigung nach dem Sozialgesetzbuch. Die an einem Modellprojekt beteiligten Anbieter analysieren und resümieren die dabei gemachten Erfahrungen. Um 17 Uhr folgt die Vorstellung des Buchs 'Ich arbeite' von GIB-Geschäftsführer Michael Scheer. Gegen 18.30 Uhr startet dann die Abschlussparty im Café Brandt.

Weitere Informationen dazu in Internet unter www.gib-bremen.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+