Unsere Empfehlungen Tipps zum Wochenende: Top-Geschichten, Ausflugsziele und das Wetter

Haben Sie schon Pläne für das Wochenende? Falls Sie noch suchen: Wir haben Ihnen ein paar Lesegeschichten zusammengestellt, geben Freizeittipps und werfen ein Blick aufs Wetter am Wochenende.
18.03.2022, 16:18
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Tipps zum Wochenende: Top-Geschichten, Ausflugsziele und das Wetter
Von Jean-Pierre Fellmer
Inhaltsverzeichnis

Lesetipps für das Wochenende

Was bedeutet regional? Das Bewusstsein für die Herkunft von Lebensmitteln ist gewachsen. Mehr Menschen wollen sich gesünder und nachhaltiger ernähren. Eine Strategie ist etwa, saisonal und eben auch regional einzukaufen. Aber was genau steckt eigentlich hinter dem Begriff "regional"? Wie bei den Bio-Siegeln ist das nicht einheitlich bestimmt. So kommt es auch dazu, dass im deutschen Supermarkt Darjeeling-Tee aus Indien mit dem Etikett "Aus deiner Region" verkauft wird. Wie das sein kann und wie Verbraucher regionale Lebensmittel erkennen können, erklärt unser Wirtschaftsredakteur Christoph Barth in einem Erklärstück:

Lesen Sie auch

Was Kunst leisten kann und sollte: Die Kunst soll Grenzen überwinden, das Denken öffnen und die Menschen bewegen. Doch ist es zynisch, wenn in diesen Tagen am Theater Bremen ein Schauspiel namens "Erbarmen" Premiere feiert und die Menschen zum Mitfühlen und Jammern bringen soll? Das tun bereits die täglichen Nachrichten zum Krieg in der Ukraine. Braucht es nicht eher Mut – oder vielleicht doch Ablenkung? Und ist sie wirklich eine Vermittlerin, wenn jeden Tag russische Raketen in der Ukraine einschlagen? Gedanken dazu hat sich Kulturredakteur Simon Wilke in einem Essay gemacht. Übrigens: Die Aufführung des Stücks am Freitag wurde abgesagt, die Premiere findet am Samstag statt.

Lesen Sie auch

Die Geschichte eines Engels: Mehr als 560.000 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Berufskraftfahrer im Güterverkehr gab es 2020 laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Doreen Wöpke ist eine von ihnen. Wirtschaftsredakteurin Lisa Schröder hat sie ein paar Kilometer bei ihrer Arbeit begleitet. Wie sieht ihr Alltag aus? Wie ist es als Frau in diesem Beruf? Und warum will sie ihn gegen nichts auf der Welt tauschen? Die Geschichte eines tätowierten Engels, die ihren Truck "Fritz" ihr zweites Zuhause nennt.

Lesen Sie auch

Die Alleingelassenen: Oft wird gesagt, dass Bildung der Schlüssel zur Teilhabe ist. Und doch war nicht nur der Umgang mit Schülerinnen und Schülern in der Pandemie fragwürdig, sondern auch der mit Studentinnen und Studenten. Corona und die Umstände haben nicht sie nicht nur psychisch, sondern auch finanziell stark belastet. In seinem Standpunkt analysiert Volontär Fabian Dombrowski den Umgang der Politik mit den alleingelassenen drei Millionen Studenten.

Lesen Sie auch

Tipps zum Ausgehen und mehr

Tanz, Licht, Musik – und Drinks: Die "WunderBar" ist ein Ort, bei dem Illusion auf Akrobatik trifft. Die aktuelle Show des GOP-Varieté-Theaters findet am Freitag, Samstag und Sonntag statt. Mehr Informationen zur Show und wie Sie an Tickets kommen, lesen Sie hier. Wenn Ihnen aber nicht nach Varieté-Theater ist, werden Sie vielleicht auf unserer Termine-Seite fündig. Und falls Sie dieses Wochenende schon etwas vorhaben, sich aber grundsätzlich für Kunst, Klassik und Theater interessieren, empfehlen wir Ihnen unseren Kultur-Newsletter "Logenplatz".

Lesen Sie auch

Solidarität für die Ukraine: Wenn Ihnen angesichts des Kriegs in der Ukraine nicht nach Ausgehen oder Feiern zumute ist, können Sie stattdessen auch Ihre Solidarität zeigen. Von Freitag bis Sonntag gibt es dafür mehrere Veranstaltungen: Ins Theater am Goetheplatz laden mehrere Bremer Kulturstätten ab 19 Uhr zu einem gemeinsamen Abend mit Text und Musik ein, der Eintritt kostet fünf Euro. Am Samstagabend um 20 Uhr spielt unter anderem ein Quartett junger ukrainischer geflüchteter Frauen bei einem Konzertabend im Sendesaal. Weitere Infos und mehr Tipps gibt es hier.

Lesen Sie auch

Ein Tag am Meer: Wann waren Sie das letzte Mal am Meer? Wer am Wochenende das schöne Wetter nutzen und raus aus Bremen will, findet sein Glück vielleicht an der Küste. In einer Fotostrecke zeigen wir viele Ideen für Ausflugsziele, die sie aus Bremen schnell erreichen.

Lesen Sie auch

Das Wetter in Bremen und umzu

Das Wetter wird am Wochenende laut Deutschem Wetterdienst überwiegend sonnig. Bis zu 16 Grad werden es am Freitag. Am Samstag scheint auch die meiste Zeit die Sonne, zwischendurch ziehen eine paar lockere Wolkenfelder vorbei – die Temperaturen liegen bei bis zu 13 Grad und zehn Grad an der Küste. Später am Tag zieht frischer Wind aus Nordost-Ost auf. Auch der Sonntag wird für Mitte März angenehm mild bei Temperaturen im Binnenland bis zu 14 Grad, wobei der Wind frisch bis stark sein kann. In allen Nächten bis Montag kühlt es sich stark ab, Minusgrade sind möglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+