Trainer bleiben, Wild kehrt zurück

Lesum. Beim Fußball-Bezirksligisten TSV Lesum-Burgdamm ist die Trainerfrage für die Spielzeit 2010/11 geklärt. Wie Vorstandsmitglied Axel Seekamp mitteilte, setzen Trainer Lothar Hohnhorst, Co-Trainer Martin Haskamp und Betreuer Martin Burghardt ihre in der Winterpause in dieser neuen Konstellation aufgenommene Arbeit fort.
07.05.2010, 00:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jens Pillnick

Lesum. Beim Fußball-Bezirksligisten TSV Lesum-Burgdamm ist die Trainerfrage für die Spielzeit 2010/11 geklärt. Wie Vorstandsmitglied Axel Seekamp mitteilte, setzen Trainer Lothar Hohnhorst, Co-Trainer Martin Haskamp und Betreuer Martin Burghardt ihre in der Winterpause in dieser neuen Konstellation aufgenommene Arbeit fort.

Das Ziel, in der Rückrunde noch einmal die Aufstiegskandidaten zu attackieren, verpassten die Heidberger als aktueller Tabellenzehnter zwar. Aber in der nächsten Serie soll es einen neuen Anlauf Richtung Landesliga geben. Dann werden mit dem in Kiel studierenden und noch an den Nachwirkungen eines Mittelfußbruchs laborierenden Trainersohn Mirko und Mattheus Wild (OSC Bremerhaven) auch ein leistungsstarker Abwehr- beziehungsweise Mittelfeldspieler zu den Heidbergern stoßen. Die Suche nach Verstärkungen geht aber noch weiter, vor allem die Position eines zweiten Torhüters hinter Bastian Burghardt ist vakant.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+