Verzicht von Familienbesuchen und Ausflügen Weiter Einschränkungen für Geimpfte in Pflegeheimen

Der Bund hat zahlreiche Grundrechte für Geimpfte per Verordnung wieder hergestellt. In der Praxis von Pflegeeinrichtungen ist das noch nicht überall angekommen.
17.05.2021, 19:28
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Weiter Einschränkungen für Geimpfte in Pflegeheimen
Von Timo Thalmann

Dass sich Geimpfte untereinander ohne Einschränkungen treffen können und von verschiedenen Quarantäneregeln befreit sind, regelt seit 9. Mai eine Verordnung des Bundes. Doch für die vielfach schon seit längerem geimpften Bewohner von Pflegeeinrichtungen ist das auch knapp zehn Tage später nicht überall Realität. So berichten es Mitglieder aus den Bewohnerbeiräten einiger Einrichtungen. Dokumentiert sind auch Fälle, in denen jeder Aufenthalt außerhalb der Heime weiterhin mit Quarantäne bei der Rückkehr verbunden ist: "Zehn Tage lang darf die Mahlzeit nicht gemeinsam mit den anderen Bewohnern im Speisesaal eingenommen werden und ebenfalls ist die Teilnahme am Gruppenangebot nicht zulässig", schreibt eine Angehörige. Die Konsequenz: Auf Ausflüge und Familienbesuche beispielsweise über die Feiertage wird von vornherein verzichtet.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren