WFB übernimmt auch Reinigung Tunnelbau beginnt im Januar

Vegesack (the). Der umstrittene Bau eines unterirdischen Verbindungsganges zwischen dem künftigen Stadthaus Vegesack und der Tiefgarage unter dem Sedanplatz soll am 3. Januar beginnen. Das hat die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB), der das Gebäude gehört, auf Anfrage mitgeteilt. Sprecherin Nadja Niestädt sagte, zunächst stünden vorbereitende Kanalarbeiten an. Der Tunnel soll rechtzeitig zur Eröffnung des Behörden-, Einzelhandels- und Freizeitcenters im zweiten Quartal 2011 fertig sein. Für die Reinigung der Unterführung wird laut Niestädt die Bauherrin dauerhaft verantwortlich sein. Mit dieser Ankündigung reagiert die WFB auf Befürchtungen, der Tunnel könnte wie ähnliche Bauwerke in Bremen rasch verdrecken.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von J?n Theiner

Vegesack (the). Der umstrittene Bau eines unterirdischen Verbindungsganges zwischen dem künftigen Stadthaus Vegesack und der Tiefgarage unter dem Sedanplatz soll am 3. Januar beginnen. Das hat die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB), der das Gebäude gehört, auf Anfrage mitgeteilt. Sprecherin Nadja Niestädt sagte, zunächst stünden vorbereitende Kanalarbeiten an. Der Tunnel soll rechtzeitig zur Eröffnung des Behörden-, Einzelhandels- und Freizeitcenters im zweiten Quartal 2011 fertig sein. Für die Reinigung der Unterführung wird laut Niestädt die Bauherrin dauerhaft verantwortlich sein. Mit dieser Ankündigung reagiert die WFB auf Befürchtungen, der Tunnel könnte wie ähnliche Bauwerke in Bremen rasch verdrecken.

Was den Stadthaus-Besuchern in puncto Freizeit angeboten werden soll, ist nach wie vor unklar. Die Planungen sahen ursprünglich für das Untergeschoss des früheren Kaufhauses Kramer eine Bowlingbahn vor. Nach langem Zögern hatte der potenzielle Betreiber jedoch im April endgültig abgesagt. Seither bemüht sich die WFB um geeigneten Ersatz. "Unsere Bemühungen laufen", so Niestädt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+