Polizei sucht Zeugen

Übergriff im Viertel: Staatsschutz ermittelt

Im Bremer Ostertorviertel ist es nach dem EM-Halbfinale zu einem rassistisch motivierten Übergriff auf einen 17-jährigen Bremer mit dunkler Hautfarbe gekommen. Der Staatsschutz ermittelt.
08.07.2016, 12:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Im Bremer Ostertorviertel ist es nach dem EM-Halbfinale zu einem rassistisch motivierten Übergriff auf einen 17-jährigen Bremer mit dunkler Hautfarbe gekommen. Das Opfer wurde laut Polizeiangaben von einer fünfköpfigen Gruppe bedrängt und beleidigt. Das Quintett soll zuvor lautstark verfassungswidrige Parolen gerufen haben. Der Staatsschutz ermittelt.

Wie die Polizei mitteilte, stiegen gegen 0.40 Uhr an der Haltestelle "Theater am Goetheplatz" drei Männer und zwei Frauen aus der Straßenbahn Linie 3. Laut Zeugenaussagen riefen sie zuvor rechte Parolen. Einer aus der Gruppe ging demnach auf den 17-jährigen Bremer zu und bedrängte und beschimpfte ihn mit rassistischen Ausdrücken.

Zwei 45 und 61 Jahre alte Männer bekamen den Vorfall mit und eilten dem Jugendlichen zu Hilfe. Sie wurden daraufhin mit einer Flasche und einem Fahrrad beworfen, verletzten sich aber nur leicht. Anschließend stieg die Gruppe wieder in die Straßenbahn und verließ diese laut weiteren Aussagen wohl an der Haltestelle Sielwall.

Eine Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen verlief bisher erfolglos. Die Kriminalpolizei ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat zur Tatzeit am Goetheplatz Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Die Männer wurden als etwa 25 Jahre alt beschrieben, einer hatte eine Glatze und trug eine Baseballkappe, ein anderer war Brillenträger und hatte blonde, gegelte Haare. Die beiden Frauen, ebenfalls etwa 25, hatten dunkle Haare. Alle fünf trugen ein Deutschlandtrikot. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 04 21 - 3 62 38 88 entgegen. (wk)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+