Lokaltermin in Peterswerder

Üppige Portionen und Viertel-Atmosphäre in der "Uhr"

Die "Uhr" in Peterswerder ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Atmosphäre ist nachbarschaftlich, die Portionen groß, der Preis ist gut.
26.09.2016, 09:14
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies
Üppige Portionen und Viertel-Atmosphäre in der "Uhr"

Inhaberin Ina Hora präsentiert den Kartoffelsalat mit Frikadelle.

Christina Kuhaupt

Die "Uhr" in Peterswerder ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Atmosphäre ist nachbarschaftlich, die Portionen groß, der Preis ist gut.

Zeit muss man mitbringen ins Restaurant „Die Uhr“ in Peterswerder. Denn der schnellste ist der Service nicht. Das Warten auf den Nachtisch dauert so lange, dass der berufstätige Freund ihn nicht mehr genießen kann. Doch mit seiner sympathischen Art macht der Gastwirt die Nachlässigkeit wieder wett. In diesem Lokal herrscht nachbarschaftliche Viertel-Atmosphäre im guten Sinne. Man ist entspannt und freundlich, genießt den Tag und schwitzt ein wenig ob der vielen Arbeit.

Und davon haben der Service und der Koch bei unserem Besuch reichlich. Denn „Die Uhr“ ist voll bis auf den letzten Platz, so dass wir uns draußen auf hübschen Holzstühlen niederlassen. Der Gastraum ist ansprechend möbliert. „Die Uhr“ ist eine gelungene Mischung aus Restaurant und gehobener Eckkneipe.

Guter Preis

Die Mittagskarte bietet täglich ein anderes Gericht für jeweils 7,20 Euro inklusive Nachtisch. Ein guter Preis. An diesem Tag ist es Limandesfilet mit Wirsing in Rahm und Salzkartoffeln. Ich überlasse meinem Begleiter das Limandesfilet und bestelle Spaghetti mit Pfifferlingen in Rahm für 9,50 Euro. Momentan ist Pfifferlingszeit und da stehen mehrere Gerichte der beliebten Pilze auf der Speisekarte. Als unser Essen kommt, sehen wir üppige Portionen. Meine Spaghetti reichen fast für zwei, und auch an den Pfifferlingen hat der Koch nicht gespart. Die Sahnesoße ist angereichert mit viel Petersilie und kleinen Tomaten-, Zwiebel- und Speckstückchen. Das Essen kann sich sehen lassen und auch geschmacklich ist es gut.

Leider sind die Spaghetti etwas zu weich, um den vollen Genuss zu bieten. Doch Pilze und Soße munden mir hervorragend. Mein Begleiter hat feste, gelbe Kartoffeln vor sich. Doch der Fisch, immerhin vier Filets, ist dafür etwas zäh und trocken geraten. Der Wirsing ist aromatisch in Rahm zubereitet und schmackhaft. Der Nachtisch besteht aus einem Schokoladenpudding mit einem Klecks Vanillesoße. Hier muss der Koch noch üben: Im Pudding befinden sich viele Klumpen.

Die Uhr, Hamburger Straße 265, Telefon (0421) 4366 9630, barrierefrei, dienstags bis freitags 12 bis 14 Uhr. Preise: Kaffee 1,60 Euro, Wasser (0,25 l) 2 Euro, Softdrinks (0,2 l) 1,90 Euro, Bier (0,3 l) 2,30 Euro, Wein (0,2 l) ab 3 Euro.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+