Zweiter Standort für Union-Brauerei Altlasten gefährden Hemelinger Schlüsselprojekt

Der Standort der Wilkens-Silberwarenmanufaktur in Bremen-Hemelingen soll zu einem Standort für Erlebnisgastrononomie umgestaltet werden. Doch das Thema Altlastenbeseitigung behindert das Projekt.
15.06.2021, 19:40
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Altlasten gefährden Hemelinger Schlüsselprojekt
Von Jürgen Theiner

Es könnte ein Meilenstein sein für die Aufwertung des Stadtteilzentrums: An der Hemelinger Bahnhofstraße soll der Gebäudekomplex der Wilkens-Silberwarenmanufaktur in großen Teilen einer neuen Nutzung zugeführt werden. Im Frühjahr kündigte der Unternehmer Lüder Kastens an, in der ehemaligen Galvanisierungshalle des Traditionsbetriebes einen zweiten Standort seiner Waller Union-Brauerei einzurichten. Auf der 3500 Quadratmeter großen Fläche sollen außerdem ein Restaurant, eine Kaffeerösterei und Veranstaltungsräume untergebracht werden. Wilkens verbliebe als Mieter am Standort, würde sich aber verkleinern. Bei der Vorstellung des Projekts im März war auch die Stadtteilpolitik voll des Lobes über die Pläne.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren