Umfrage Bremer sind zwiegespalten, ob sie die Fußball-WM verfolgen wollen

Viele Deutsche neigen derzeit dazu, die Spiele der Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft nicht zu verfolgen. Das trifft auch auf Bremer zu – überwiegend wegen der Menschrechtslage in Katar.
19.11.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Elias Fischer

Es ist so etwas wie die Gretchenfrage der Stunde geworden: die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar verfolgen – ja oder nein? Laut einer Onlineumfrage des Magazins "Spiegel" wollen sich 18 Prozent der Deutschen die Spiele der Nationalmannschaft anschauen, 70 Prozent der circa 5000 Befragten werden es demnach nicht tun. Hauptgrund seien die Menschenrechtsverletzungen in Katar während der WM-Vorbereitungen. Doch wie sieht es in Bremen aus und welche Rolle spielt Werder-Spieler Niclas Füllkrug, der jüngst sein Debüt für die Nationalmannschaft bestritt?

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren