In Utbremen Unbekannte beschädigen Haus von AfD-Kandidaten

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag das Wohnhaus eines AfD-Kandidaten in Utbremen attackiert. Die Polizei sucht Zeugen.
24.04.2019, 15:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag das Wohnhaus eines AfD-Kandidaten für die Bremer Bürgerschaftswahl an der Utbremer Straße beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, warfen sie mit blauer Farbe gefüllte Gläser gegen die Fassade und ein Fenster. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Bewohner hörte gegen 1 Uhr lautes Klirren und alarmierte er die Polizei. Die Einsatzkräfte entdeckten am Wohnhaus eine kaputte Fensterscheibe. Unbekannte hatten mit blauer Farbe gefüllte Gläser gegen die Fassade und ein Fenster geworfen, das dadurch zu Bruch ging. Die Staatschutzabteilung der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kurz vor der Tat hatte die AfD nach eigenen Angaben in Walle Plakate für die Wahl am 26. Mai aufgehängt. Das von der Farbattacke betroffene Mitglied habe vor einem Monat einen Drohanruf bekommen. Darin soll der Anrufer gesagt haben, dass AfD-Plakate in Walle unerwünscht seien und der Kandidat persönlich haftbar gemacht werde, so die Partei. Die Polizei bestätigte den Anruf nicht.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die in der Nacht zu Dienstag im Bereich der Utbremer Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben und Hinweise auf die möglichen Täter geben können. Der Kriminaldauerdienst ist unter der Telefonnummer 0421/362-3888 erreichbar. (rab/dpa)

++ Dieser Artikel wurde um 17.18 Uhr aktualisiert ++

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+