Jungbäume gefällt, Pavillon zerstört Unbekannte randalieren im Park Links der Weser

Im Park Links der Weser haben Unbekannte in den letzten Tagen randaliert. Sie fällten mehrere Jungbäume und zerstörten zudem einen Holzpavillon sowie einen Zaun.
02.05.2019, 11:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Zunächst stiegen unbekannte Täter in eine Hütte auf dem Gelände der Pfadfinder am Hohenhorster Weg ein und stahlen eine Axt, anschließend randalierten sie mit dieser im Park Links der Weser. Sie fällten unter anderem mehrere Jungbäume, die im letzten Jahr gepflanzt wurden und zerstörten einen Holzpavillon, indem sie die Stützpfosten zerlegten, sodass das Dach einstürzte. Das berichtet die Polizei Bremen. Anschließend hätten die Unbekannten den Holzzaun einer Pferdekoppel beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Zeugen hatten am Dienstagnachmittag eine Gruppe grölender Jugendlicher im Bereich des Parks beobachtet. Ein Jogger entdeckte am Mittwochmorgen die Schäden und informierte die Polizei. Weitere Zeugen, die zwischen dem 30. April und dem 1. Mai Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0421/ 362 38 88 beim Kriminaldauerdienst zu melden. (var)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+