Ab Höhe Mahndorf Nach Unfall Behinderungen auf der A1 Richtung Hamburg

Auf der Autobahn 1 kommt es derzeit nach einem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Mahndorf zu Behinderungen in Fahrtrichtung Hamburg.
22.06.2022, 20:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 in Höhe der Anschlussstelle Mahndorf kommt es noch zu Behinderungen in Fahrtrichtung Hamburg. Der Verkehr staut sich sechs bis sieben Kilometer zurück, teilte die Polizei auf Nachfrage am Abend mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr zwischen der Anschlussstelle Mahndorf und dem Bremer Kreuz. Ein Lastwagen wurde dabei so schwer beschädigt, dass der Auflieger demontiert werden muss. Die Arbeiten am Unfallort werden sich noch bis mindestens 21 Uhr hinziehen, war zu erfahren. Die Unfallstelle kann in dieser Zeit nur einspurig passiert werden.

Weitere Angaben zur Unfallursache, den Beteiligen und ob Menschen verletzt wurden, gab es bisher von der Polizei nicht. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+