Fünf Menschen verletzt

Unfall wegen Liebeskummer

Bremen-Nord. Ein Autofahrer ist gestern Abend in Bremen-Nord über eine rote Ampel gefahren und hat fünf Menschen zum Teil schwer verletzt. Er habe die Ampel übersehen, weil er Liebeskummer hatte, sagte er später der Polizei.
21.01.2010, 07:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen-Nord. Ein Autofahrer ist gestern Abend in Bremen-Nord über eine rote Ampel gefahren und hat fünf Menschen zum Teil schwer verletzt. Er habe die Ampel übersehen, weil er Liebeskummer hatte, sagte er später der Polizei.

Der Fahrer gab an, sich nicht auf den Verkehr konzentriert zu haben. Wie die Polzei mitteilte, ist der Fahrer über eine rote Ampel gefahren und hat dabei einen anderen Pkw gerammt. Dabei sind insgesamt fünf Menschen verletzt worden, einige schwer. Bei der anschließenden Vernehmung gab der Fahrer an, nicht auf den Verkehr geachtet zu haben, weil er Liebeskummer hatte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+