Unterrichtsausfall in der Pandemie Bremer Schüler sollen im Sommer aufholen

Wie viele Präsenzunterrichtsstunden in der Pandemie in Bremen ausgefallen sind, kann das Bildungsressort bislang nicht sagen. Doch sie sollen die Chance bekommen, aufzuholen - in Lernferien und Förderkursen.
20.05.2021, 18:29
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bremer Schüler sollen im Sommer aufholen
Von Katia Backhaus

Mit einem Maßnahmenbündel sollen nach dem Willen der Bildungsdeputation die während der Pandemie entstandenen Bildungslücken der Bremer Schülerinnen und Schüler geschlossen werden. Dafür sollen laut einer Vorlage die bestehenden Lernferien deutlich ausgeweitet, der Unterricht mit Förderkursen ergänzt sowie vorhandene digitale Unterstützungsprogramme verlängert werden. Wie groß die Wissenslücken der Kinder und Jugendlichen oder wie viele Präsenzunterrichtsstunden seit Beginn der Corona-Krise ausgefallen sind, ist unklar. In Bremen waren die Schulen länger geöffnet als in anderen Bundesländern. Den Eltern war teilweise freigestellt, ob ihre Kinder den Unterricht besuchen. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren