Parteitag Unterbezirk Stadt SPD Uta Kummer zur neuen Vorsitzenden gewählt

Dieter Reinken und Carsten Sieling waren die ersten, die Uta Kummer umarmten. Die 49-Jährige Bauingenieurin ist am Sonnabend als Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Stadt wiedergewählt worden.
12.03.2016, 13:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Uta Kummer zur neuen Vorsitzenden gewählt
Von Frauke Fischer

Dieter Reinken und Carsten Sieling waren die ersten, die Uta Kummer umarmten. Die 49-Jährige Bauingenieurin ist am Sonnabend als Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Stadt wiedergewählt worden.

Sie war als einzige Kandidatin für das Amt angetreten und erhielt 132 von 152 Stimmen, 15 Delegierte stimmten gegen sie, fünf enthielten sich. Ihr künftiger Stellvertreter ist der frühere Juso-Landesvorsitzende Falk Wagner, für den sich 136 Delegierte aussprachen. 14 waren gegen ihn, zwei enthielten sich.

Damit tritt der 26-Jährige, der dem Ortsverein Walle vorsteht, die Nachfolge von Jürgen Pohlmann an. Abgesehen von den Wahlen für Vorstandsämter steht am Sonnabend beim Parteitag des UB Stadt in der Berliner Freiheit auch bei den vorab eingereichten Anträgen ein Thema klar im Mittelpunkt: Die Integration von Flüchtlingen, dafür notwendige Anstrengungen und Kosten.

„Was wir brauchen ist kein Asylpaket drei und vier“, sagte Kummer in ihrer Bewerbungsrede. „Wir brauchen ein Integrationspaket eins.“ Die Gesellschaft zusammenzuhalten, die Verteidigung der Grundwerte und Solidarität seien wichtiger „als ein ausgeglichener Haushalt“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+